Achtung! Gefälschte E-Mails mit vhs-Absender unterwegs

jw 23. Mai 2019

zurück



PRESSEMITTEILUNG der Stadt Aschaffenburg




In den vergangenen Tagen haben Bürgerinnen und Bürger gefälschte E-Mails mit Absenderadressen der Volkshochschule Aschaffenburg (vhs) erhalten. Diese E-Mails können PCs infizieren. Die Stadt Aschaffenburg bittet deshalb alle Bürgerinnen und Bürger um erhöhte Aufmerksamkeit.

Wer über E-Mails Viren und Würmer verbreiten will, versteckt sich gerne hinter seriös wirkenden Absenderadressen. Die Empfänger vertrauen solchen Absendern, öffnen die Nachrichten und infizieren dadurch ungewollt ihre PCs. Auch die Adresse der vhs (Name)@vhs-aschaffenburg.de wird für solche gefälschten E-Mails missbraucht.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) empfiehlt:

Öffnen Sie auch bei vermeintlich bekannten Absendern nur mit Vorsicht Dateianhänge von E-Mails (insbesondere Office-Dokumente) und prüfen Sie in den Nachrichten enthaltene Links, bevor sie diese anklicken.

Bei einer verdächtigen E-Mail sollten Sie im Zweifelsfall den Absender anrufen und sich nach der Glaubhaftigkeit des Inhaltes erkundigen.

Weitere Informationen:

https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/Risiken/SpamPhishingCo/GefaelschteAbsenderadressen/gefaelschteabsenderadressen_node.html


nach oben

vhs Aschaffenburg

Luitpoldstr. 2
63739 Aschaffenburg

Telefon & Fax

Telefon 06021/38688-0
Fax 06021/38688-20

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG