Skip to main content

Strömungen - Where the current takes me
Raus aus dem Klassenzimmer

Water is the essence of life, as humans we have always chosen to live near bodies of water, they feed and nourish us. But what happens when this delicate co-existence loses its balance. Too much water too little water. Water in all its forms determines where we live but more importantly where we can't.

In this talk you will learn how Suzanne's works evolved, which materials were used and why she specifically addressed this particular topic. Follow her stories and emotions and discover them in her artwork in our vhs Foyer.

Vortrag: strömungen - where the current takes me

Wasser ist die Essenz des Lebens, und wir Menschen haben uns schon immer dafür entschieden, in der Nähe von Gewässern zu leben, da sie uns nähren und ernähren. Aber was passiert, wenn dieses empfindliche Zusammenleben aus dem Gleichgewicht gerät? Zu viel Wasser, zu wenig Wasser. Wasser in all seinen Formen bestimmt, wo wir leben, aber noch wichtiger ist, wo wir nicht leben können.

Erfahren Sie in diesem Vortrag, wie Suzannes Arbeiten entstanden sind, welche Materialen zum Einsatz kamen und warum sie sich gerade diesem Thema gewidmet hat. Folgen Sie ihren Geschichten und Emotionen und entdecken Sie die diese im fertigen Werk in unserem vhs Foyer.

Strömungen - Where the current takes me
Raus aus dem Klassenzimmer

Water is the essence of life, as humans we have always chosen to live near bodies of water, they feed and nourish us. But what happens when this delicate co-existence loses its balance. Too much water too little water. Water in all its forms determines where we live but more importantly where we can't.

In this talk you will learn how Suzanne's works evolved, which materials were used and why she specifically addressed this particular topic. Follow her stories and emotions and discover them in her artwork in our vhs Foyer.

Vortrag: strömungen - where the current takes me

Wasser ist die Essenz des Lebens, und wir Menschen haben uns schon immer dafür entschieden, in der Nähe von Gewässern zu leben, da sie uns nähren und ernähren. Aber was passiert, wenn dieses empfindliche Zusammenleben aus dem Gleichgewicht gerät? Zu viel Wasser, zu wenig Wasser. Wasser in all seinen Formen bestimmt, wo wir leben, aber noch wichtiger ist, wo wir nicht leben können.

Erfahren Sie in diesem Vortrag, wie Suzannes Arbeiten entstanden sind, welche Materialen zum Einsatz kamen und warum sie sich gerade diesem Thema gewidmet hat. Folgen Sie ihren Geschichten und Emotionen und entdecken Sie die diese im fertigen Werk in unserem vhs Foyer.