Skip to main content
Dekoratives Bild. Abgebildet sind Personen.

Ökologie und Nachhaltigkeit

23 Kurse
Dr. Michael Peter Hoecke
Gesellschaft, junge vhs, Kinder-Uni

Loading...
NEU: Reihe Aschaffenburger Energiesprechabende 6 Energiesparen im Haushalt
Do. 15.12.2022 19:00
Onlinekurs über Zoom

Aufgrund der aktuellen Energiekrise bieten wir kurzfristig einen kostenlosen Vortragsabend für Bürgerinnen und Bürger zum Thema Energiesparen an. Die beste Energie ist die, die man nicht verbraucht. Energiesparen im Alltag ist oft einfacher als man denkt und muss nicht immer mit großen Einschränkungen und Investitionen einhergehen. Der Energieberater Hans-Peter Schmitt vom Verbraucherservice Bayern zeigt Ihnen, wie Sie mit simplen Maßnahmen und kleinen Verhaltensänderungen Ihren Geldbeutel und das Klima schonen. Sie erhalten zahlreiche Tipps und Tricks. Anmeldung erforderlich! Der Vortrag ist als Präsenzveranstaltung geplant und wird gleichzeitig gestreamt. Bei Anmeldung können Sie zwischen beiden Varianten wählen. Sie erhalten dann kurz vor dem Termin die Zugangsdaten. Kooperation Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz Aschaffenburg, Bund der Energieverbraucher, Aschaffenburger Versorgungs-GmbH und vhs Aschaffenburg

Kursnummer 162006
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Reihe Aschaffenburger Energiesprechabende 4 SDG 13: Moderne Fenster - energieeffizient und sicher
Do. 12.01.2023 19:00
Aschaffenburg

Fenster haben nicht nur entscheidenden Einfluss auf den Energieverbrauch, sondern auch auf das Wohlempfinden im Haus. Für Laien nicht erkennbar war der Fortschritt rasant: Die Energieverluste von Fenster aus den 70ér Jahre liegen bei 250% bezogen auf den Standard der späten 90ér Jahre. Seit einigen Jahren hat die Dreifachverglasung die Marktanteile der "guten alten" Zweifachverglasung übertrumpft. Ist das sinnvoll? Was ist zu beachten bei Neubau und Sanierung? Der Referent vom Amt für Umwelt und Verbraucherschutz zeigt die wichtigsten Punkte zu den Themenbereichen:  Fensterverglasung und Fensterrahmen. Im zweiten Teil des Abends geht der Kriminalhauptkommissar von Beratungsstelle der Kripo Aschaffenburg auf den Sicherheitsaspekt moderner Fenster ein. Mit Beispielen aus der Praxis wird erläutert auf was Sie bei Fenstertausch achten müssen um den Einbruchschutz Ihres Gebäudes zu erhöhen. Anmeldung erforderlich! Der Vortrag ist als Präsenzveranstaltung geplant und wird gleichzeitig gestreamt. Bei Anmeldung können Sie zwischen beiden Varianten wählen. Sie erhalten dann kurz vor dem Termin die Zugangsdaten. Kooperation Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz Aschaffenburg, Bund der Energieverbraucher, Aschaffenburger Versorgungs-GmbH und vhs Aschaffenburg

Kursnummer 162004
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Tibor Reidl
Reihe Aschaffenburger Energiesprechabende 5 SDG 13: Die Stromcommunity
Do. 19.01.2023 19:00
Onlinekurs über Zoom

Die Aschaffenburger Versorgungs GmbH geht völlig neue Wege für eine langfristig günstige, klimafreundliche Selbstversorgung der Gemeinschaft. Durch die Digitalisierung haben wir einen Weg gefunden, Erzeugungsanlagen und Verbraucher intelligent miteinander zu verknüpfen. Genau wie beim Car-Sharing viele Menschen gemeinsam Autos nutzen, ermöglicht die Community-Plattform allen Mitgliedern ihren selbst produzierten Strom untereinander zu teilen. Anmeldung erforderlich! Der Vortrag ist als Präsenzveranstaltung geplant und wird gleichzeitig gestreamt. Bei Anmeldung können Sie zwischen beiden Varianten wählen. Sie erhalten dann kurz vor dem Termin die Zugangsdaten. Kooperation Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz Aschaffenburg, Bund der Energieverbraucher, Aschaffenburger Versorgungs-GmbH und vhs Aschaffenburg

Kursnummer 162005
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Dominik Konrad
vhs.wissen live: Welternährungssicherung und nachhaltige Ernährungssysteme Online-Vortrag
Mo. 06.02.2023 19:30
vhs Online

Rund 25% der Weltbevölkerung leiden unter Hunger und Mangelernährung. Darüber hinaus wachsen die Probleme von Übergewicht und Adipositas, nicht nur in reichen, sondern zunehmend auch in ärmeren Ländern. Im Vortrag werden historische Trends und zukünftige Herausforderungen der Ernährungssicherung vor dem Hintergrund planetarer Grenzen diskutiert. Dabei werden auch aktuelle Krisen und deren Folgen für die Welternährung angesprochen. Matin Qaim ist Professor für Agrarökonomie und Direktor am Zentrum für Entwicklungsforschung (ZEF) der Universität Bonn. Achtung: Online-Seminar: Bitte melden Sie sich mit einer E-Mail-Adresse an. Sie erhalten von uns vor Seminarbeginn den Zugangscode. Im Veranstaltungsraum sind Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht zu sehen oder zu hören. Eine Beteiligung ist über den moderierten Chat möglich.

Kursnummer 133701
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
vhs.wissen live: Landwirtschaftliche Tierhaltung in Deutschland, 1945-1990 Online-Vortrag
Mi. 08.02.2023 19:30
vhs Online

Im Stall von 1990 erinnerte wenig an das dortige Geschehen vierzig Jahre zuvor. Neue Tiere produzierten die begehrtesten Lebensmittel der Konsumgesellschaft, Fleisch, Milch und Eier, so günstig wie noch nie. Gleichzeitig verschwanden sie hinter die Kulissen des gesellschaftlichen Lebens. In beiden deutschen Staaten sahen Agrarpolitik, Tierzucht, Tiermedizin, Agrarwissenschaft und die Bauern und Bäuerinnen vor Ort in einer Rationalisierung der Tierhaltung die vielversprechendste Möglichkeit, Anschluss an die Entwicklungen der Wohlstandsgesellschaft zu halten. Veronika Settele untersucht die Entwicklung der industrialisierten Massentierhaltung und zeigt dabei zugleich, warum sie trotz ihrer enormen ökonomischen Erfolge seit den 1970er Jahren Gegenstand einer kritischen Diskussion wurde. Veronika Settele ist Historikerin an der Universität Bremen. Sie wurde 2020 von der VolkswagenStiftung  für die beste wissenschaftliche Nachwuchspublikation ausgezeichnet. Achtung: Online-Seminar: Bitte melden Sie sich mit einer E-Mail-Adresse an. Sie erhalten von uns vor Seminarbeginn den Zugangscode. Im Veranstaltungsraum sind Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht zu sehen oder zu hören. Eine Beteiligung ist über den moderierten Chat möglich.

Kursnummer 133703
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Der Wald und seine Bedeutung für den Menschen und die Gesellschaft Vortrag
Mo. 13.02.2023 19:00
Aschaffenburg

Simon Tangerding ist Geschäftsführer der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald. Kooperation von LBV Bayern und vhs Aschaffenburg. Bitte melden Sie sich an. Eine Anmeldung garantiert die Teilnahme bei hohem Interesse und eine Information über Ausfall/Verschiebung.

Kursnummer 161011
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Reihe: Globale wirtschaftliche Zusammenhänge verstehen 1: Weltwirtschaftliche Entwicklung in turbulenten Zeiten
Mi. 15.02.2023 19:00
Aschaffenburg

Die COVID-19-Pandemie und der Ukrainekrieg haben weltumspannend gravierende politische, humanitäre und wirtschaftliche Konsequenzen. Zu beobachten sind eine globale Abschwächung der Konjunktur sowie ein Anstieg der Verschuldung und der Inflationsraten. Gleichzeitig erfordert der Klimawandel in allen Ländern erhebliche Investitionen zum Umsteuern. Wir diskutieren diese Problemlage getrennt für Industriestaaten und Entwicklungsländer. Die Industrieländer müssen das richtige Maßnahmenbündel insbesondere aus Fiskal‑, Energie‑ und Geldpolitik (Zentralbanken) sowie Verteilungspolitik (sozialer Ausgleich) einsetzen. Die ärmeren Entwicklungsländer sind besonders hart getroffen, weil sich dort die ohnehin prekären Lebensverhältnisse nochmal verschärfen und ihr wirtschaftspolitischer Handlungsspielraum sehr begrenzt ist. Die Reihe besteht aus vier Vorträgen, die auch einzeln unabhängig voneinander besucht werden können. Weitere Termine: 15.2.23, 29.3.23, 26.4.23

Kursnummer 172000
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Reihe Demokratie im Gespräch: Hilfe gegen Lebensmittelverschwendung? Europäische Technologiepolitik
Mi. 15.02.2023 19:00
vhs Online

Bis zu 11 Millionen Tonnen Lebensmittel landen in Deutschland im Müll. Über die Hälfte der Abfälle entfällt auf Privathaushalte, die Produktion und Verarbeitung von Lebensmitteln verursachen ca. 30 Prozent der Verluste. Wenn Deutschland das UN - Ziel erreichen möchte, die Lebensmittelverschwendung bis 2030 zu halbieren, müssen sich sowohl Verbraucherverhalten als auch Produktion und Lieferketten umstellen. Mit Hilfe von Apps sollen Konsumentinnen und Konsumenten beim bewussten Einkauf und Verbrauch unterstützt werden. Diese ergänzen die Funktionen des altgedienten Haushaltsbuches mit Lob für sparsames Verhalten. Große Forschungsprojekte untersuchen, wie sich mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz die Überproduktion minimieren und Ausschuss vermeiden lässt. Diskutieren Sie mit unseren Expertinnen und Experten, ob die digitale Anregung zur privaten Sparsamkeit zum Erfolg führen wird und wo die größten Potentiale zur effizienteren Lebensmittelproduktion liegen. Die Veranstaltung findet als Zoom-Webinar statt, d.h. Sie werden nicht gesehen und gehört in der Veranstaltung und können sich über den Chat beteiligen. Achtung: Online-Seminar: Bitte melden Sie sich mit einer E-Mail-Adresse an. Sie erhalten von uns vor Seminarbeginn den Zugangscode. Die Veranstaltung ist gebührenfrei.

Kursnummer 133603
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: N.N.
Gefiederte Biodiversität Vortrag
Mo. 27.02.2023 19:00
Aschaffenburg

Die Bioidiversität Europas und Deutschlands nimmt rapide ab. Mit Ausbruch des Ukrainekrieges werden die ersten Blühstreifen erneut vom Energiegetreideanbau verdrängt. Lebensraumverlust, Landschaftsfrakturierung, kritische Verkleinerung und Isolation von Populationen und der massive Einsatz von Herbiziden und Insektiziden potenzieren den Artenrückgang. Der Vortrag mit Prof. Dr. Gerald Reiner führt Sie zu 21 großartigen europäischen Schauplätzen und Lebensräumen und gewährt tiefe Einblicke ins Leben und Treiben der gefiederten Biodiversität – alles wildlife, nicht invasiv und sorgfältig gelenkt, den Erhalt und Ausbau der Biotope vor Ort fördernd. Kommen Sie mit auf die Reise von Raufußhühnern und Eulen der Taiga, bis zu den Geierarten der Pyrenäen und der Artenvielfalt Südosteuropas. Eine Veranstaltung des Landesbund für Vogel- und Naturschutz in Bayern e.V. (LBV). Prof. Dr. Gerald Reiner ist Tierveterinär und Vorstand des AK Wildbiologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Kooperation von LBV Bayern und vhs Aschaffenburg. Bitte melden Sie sich an. Eine Anmeldung garantiert die Teilnahme bei hohem Interesse und eine Information über Ausfall/Verschiebung.

Kursnummer 161013
Reihe: Globale wirtschaftliche Zusammenhänge verstehen 2 Russland und China
Mi. 01.03.2023 19:00
Aschaffenburg

Russland, China und andere autokratisch regierte Länder wollen eine „neue Weltordnung“ etablieren. Wir betrachten zunächst die Grundzüge der bestehenden Weltwirtschaftsordnung. Dann fragen wir, welche Perspektiven Währungen wie Rubel, Renminbi etc. haben, um den US‑Dollar als internationale Leitwährung abzulösen. Außerdem prüfen wir, ob Russland und China tatsächlich wie behauptet Wirtschaftspartner auf Augenhöhe sind. Die Reihe besteht aus vier Vorträgen, die auch einzeln unabhängig voneinander besucht werden können. Weitere Termine: 15.2.23, 29.3.23, 26.4.23

Kursnummer 172001
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Reihe Aschaffenburger Energiesprechabende 1 Energiesparen im Haushalt
Do. 02.03.2023 19:00
Aschaffenburg

Die beste Energie ist die, die man nicht verbraucht. Energiesparen im Alltag ist oft einfacher als man denkt und muss nicht immer mit großen Einschränkungen und Investitionen einhergehen. Der Energieberater Hans-Peter Schmitt vom Verbraucherservice Bayern zeigt Ihnen, wie Sie mit simplen Maßnahmen und kleinen Verhaltensänderungen Ihren Geldbeutel und das Klima schonen. Sie erhalten zahlreiche Tipps und Tricks. Der Vortrag richtet sich an Bürgerinnen und Bürger die zur Miete oder im Eigenheim wohnen. Anmeldung erforderlich! Der Vortrag ist als Präsenzveranstaltung geplant und wird gleichzeitig gestreamt. Bei Anmeldung können Sie zwischen beiden Varianten wählen. Sie erhalten dann kurz vor dem Termin die Zugangsdaten. Kooperation Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz Aschaffenburg, Bund der Energieverbraucher, Aschaffenburger Versorgungs-GmbH und vhs Aschaffenburg

Kursnummer 162001
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Rosen pflanzen und schneiden lernen
Fr. 10.03.2023 14:00
Großostheim

Welche Rosengruppen gibt es? Worauf ist bei der Pflanzung zu achten? Wie werden Rosen geschnitten und gepflegt? Ein Rosenpflegekurs im Garten des Roseum mit viel praktischen Tipps.

Kursnummer 161052
Kursdetails ansehen
Gebühr: 13,50
Dozent*in: Claudia Noppel
vhs.wissen live: Lässt sich eine globale Wasserkrise abwenden? Online-Vortrag
Do. 16.03.2023 19:30
vhs Online

Wasserkrisen gehören mittlerweile zu den größten globalen Risiken für Wirtschaft und Gesellschaft, Zusammenhänge mit Nahrungsmittelknappheit und mangelnder Anpassung an den Klimawandel sind offenkundig. Dabei ist Wasserknappheit selten die unabwendbare Folge schwindender Wasservorräte ist, sondern immer auch das Resultat der (unverhältnismäßig hohen) Nachfrage durch den Menschen. Von Anbeginn an hat die Menschheit einen überwältigenden Erfindungsreichtum an den Tag gelegt, Wasser zu bewirtschaften und aus immer ferneren Gegenden heranzuziehen. Heute benötigen wir ein neues Wasserethos: Es respektiert die durch lokale und planetare Umweltbedingungen gesetzten Grenzen und überführt die Gewässerökosysteme wieder in einen intakten Zustand. Es umfasst darüber hinaus den gerechten Zugang aller Menschen zu sauberem Wasser, arbeitet also auch an der Abschaffung der globalen Wasserverteilungs- und Wasserqualitätskrise. Dieter Gerten ist Professor für Klimasystem und Wasserhaushalt im Globalen Wandel und Experte des weltweit renommierten Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK). Er zählt zu den wichtigsten Klimaforschern in Deutschland. Achtung: Online-Seminar: Bitte melden Sie sich mit einer E-Mail-Adresse an. Sie erhalten von uns vor Seminarbeginn den Zugangscode. Im Veranstaltungsraum sind Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht zu sehen oder zu hören. Eine Beteiligung ist über den moderierten Chat möglich.

Kursnummer 133717
Reihe Aschaffenburger Energiesprechabende 2 Aktuelles zu Photovoltaik-Anlagen
Do. 23.03.2023 19:00
Aschaffenburg

Sind moderne PV-Anlagen nun doch rentabel? Was ist neu? Steuerfrei? Förderung? Ob ein Dach geeignet ist, kann leicht jeder mit dem Solarkataster selbst prüfen. Dieses online-tool ist das modernste seiner Art und ermöglicht für Ihr Hausdach eine gute Wirtschaftlichkeits-Simulation hochauflösender Laser-scan-Daten. Und was gibt’s Neues zur Technik?  Reicht mir eine Mini-Anlage auf Balkon oder Garage? Moderne PV-Anlagen lassen sich auch für vermeintlich schlechte Dachausrichtungen optimieren. Wie funktioniert das mit der Einspeisung, dem Eigenverbrauch und den neuen Speicher-Regelungen? Niedrige Vergütungssätze einerseits und steigende Strompreise andererseits machen den Eigenverbrauch immer interessanter! Der Referent gibt einen praxisnahen Überblick über den aktuellen Photovoltaik-Markt.                    Anmeldung erforderlich! Der Vortrag ist als Präsenzveranstaltung geplant und wird gleichzeitig gestreamt. Bei Anmeldung können Sie zwischen beiden Varianten wählen. Sie erhalten dann kurz vor dem Termin die Zugangsdaten. Kooperation Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz Aschaffenburg, Bund der Energieverbraucher, Aschaffenburger Versorgungs-GmbH und vhs Aschaffenburg

Kursnummer 162002
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Tibor Reidl
Reihe: Globale wirtschaftliche Zusammenhänge verstehen 3 Auswirkungen von Covid19 und Ukrainekrieg auf Entwicklungsländer
Mi. 29.03.2023 19:00
Aschaffenburg

Wir analysieren in dieser Sitzung die Lage der ärmsten Entwicklungsländer. Dort gab es in den letzten Jahren zwar durchaus Entwicklungsfortschritte. Aktuell werden diese Länder jedoch von zwei externen globalen Faktoren hart getroffen, nämlich der COVID-19-Pandemie und den Auswirkungen des Ukrainekrieges. Die Pandemie hat die Schwächen der Entwicklungsländer im Gesundheitssystem sowie ihre Bildungsdefizite offengelegt. Die Folgen des Ukrainekrieges stürzen etliche Länder in eine Hungerkrise. Somit erleben die ärmsten Länder derzeit erhebliche ökonomische Belastungen und eine Verschärfung der ohnehin prekären Lebensverhältnisse vieler Menschen. Die Reihe besteht aus vier Vorträgen, die auch einzeln unabhängig voneinander besucht werden können. Weitere Termine: 15.2.23, 29.3.23, 26.4.23

Kursnummer 172002
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
vhs.wissen live: Countdown: Können wir der Klimakrise noch etwas entgegensetzen? Online-Vortrag
Di. 18.04.2023 19:30
vhs Online

Das 1,5-Grad-Ziel steht auf der Kippe und könnte bereits in den nächsten fünf Jahren gerissen werden. Ein »Weiter so wie bisher« ist deshalb keine Option. Es braucht eine Revolution im Klimaschutz, bevor uns die Zeit davonläuft.   Tatsächlich gibt es aber noch Hoffnungsschimmer, dass wir das 1,5-Grad-Ziel erreichen werden. Und selbst die Politik scheint den Ernst der Lage erkannt zu haben. Der Ausstieg aus fossilen Energien ist im vollen Gange, und auch die Wirtschaft denkt um. Mojib Latif forscht am GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel. Seit 2017 ist er Präsident der Deutschen Gesellschaft CLUB OF ROME. Er wurde vielfach ausgezeichnet u.a. mit dem Max-Planck-Preis für öffentliche Wissenschaft. Achtung: Online-Seminar: Bitte melden Sie sich mit einer E-Mail-Adresse an. Sie erhalten von uns vor Seminarbeginn den Zugangscode. Im Veranstaltungsraum sind Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht zu sehen oder zu hören. Eine Beteiligung ist über den moderierten Chat möglich.

Kursnummer 133725
Solaranlagen (Photovoltaik) selbst konzipiert und gebaut
Mo. 24.04.2023 18:30
Aschaffenburg

Zielgruppe: Mieter – Aufbau, Funktionsweise und Berechnung von „Balkonkraftwerken“ Hauseigentümer – Möglichkeiten der Selbstversorgung mit Solarstrom Es wird sowohl auf technische und wirtschaftliche als auch auf rechtliche Erfordernisse eingegangen. Sie erhalten fundiertes Hintergrundwissen um Ihre eigene Photovoltaikanlage selbst konzipieren und ggf. aufbauen zu können. Anmeldung erforderlich!

Kursnummer 162011
Kursdetails ansehen
Gebühr: 21,50
Dozent*in: Steffen Haase
Reihe: Globale wirtschaftliche Zusammenhänge verstehen 4 Entwicklungshilfe nach Covid19 und Ukrainekrieg
Mi. 26.04.2023 19:00
Aschaffenburg

Für die ärmsten Entwicklungsländer, die aktuell stark unter der COVID-19-Pandemie und den Auswirkungen des Ukrainekrieges leiden, ist die Unterstützung durch Entwicklungshilfe wichtiger denn je geworden. Entwicklungshilfe stellt einen erheblichen Ressourcentransfer in die ärmsten Länder dar. Über dieses Thema wird kontrovers diskutiert. Wir fragen, wie die Hilfe im Einzelnen begründet wird, welche Formen sie annimmt und welche Wirkungen sie entfaltet. Die Reihe besteht aus vier Vorträgen, die auch einzeln unabhängig voneinander besucht werden können. Weitere Termine: 15.2.23, 29.3.23, 26.4.23

Kursnummer 172003
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Reihe Aschaffenburger Energiesprechabende 3 Wärmedämmung und Förderung in der Haussanierung
Do. 27.04.2023 19:00
Aschaffenburg

Die Wärmedämmung unserer Gebäude wird immer wichtiger. Früher stand oft die Schimmelvermeidung und behagliches Wohnklima im Zentrum – heute zunehmend das Energie einsparen. Doch guter Rat ist rar: Wo anfangen – und wie? Die Wahl des richtigen Dämmstoffes, der Dämmstoffdicke sowie die praktische Umsetzung vor Ort sind Kriterien dieses Vortrages. Dabei spielen bauphysikalische Randbedingungen wie Wärmedämmwert der Baustoffe oder Feuchteschutz und sommerlicher Hitzeschutz eine wichtige Rolle. Im zweiten Teil werden die die aktuellen Fördertöpfe im Bereich der energetischen Sanierung vorgestellt. Hier liegt der Fokus auf der Bundesförderung für energieeffiziente Gebäude (BEG). Anmeldung erforderlich! Der Vortrag ist als Präsenzveranstaltung geplant und wird gleichzeitig gestreamt. Bei Anmeldung können Sie zwischen beiden Varianten wählen. Sie erhalten dann kurz vor dem Termin die Zugangsdaten. Kooperation Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz Aschaffenburg, Bund der Energieverbraucher, Aschaffenburger Versorgungs-GmbH und vhs Aschaffenburg

Kursnummer 162004
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Tibor Reidl
Reihe Aschaffenburger Energiesprechabende 4 Optimale Planung der Heizungsanlage – Heizlastberechnung
Do. 04.05.2023 19:00
Aschaffenburg

In diesem Vortrag werden die Möglichkeiten zur Ermittlung von Gebäude- und Raumheizlasten vorgestellt. Eine Heizungsanlage funktioniert dann optimal, wenn sie richtig ausgelegt und dimensioniert ist. Denn auf diese Weise ist es während der Heizsaison angenehm warm und die Anlage arbeitet gleichzeitig energieeffizient. Die Referenten erläutern die Notwendigkeit dieser Berechnung zur Dimensionierung von Wärmeerzeugern und Auslegung von Heizkörpern und Heizflächen anhand von einfachen Beispielen. Anmeldung erforderlich! Der Vortrag ist als Präsenzveranstaltung geplant und wird gleichzeitig gestreamt. Bei Anmeldung können Sie zwischen beiden Varianten wählen. Sie erhalten dann kurz vor dem Termin die Zugangsdaten. Kooperation Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz Aschaffenburg, Bund der Energieverbraucher, Aschaffenburger Versorgungs-GmbH und vhs Aschaffenburg

Kursnummer 162005
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Andreas Jung
Loading...