Skip to main content

Gesellschaft

126 Kurse

Gemeinsam die Welt neu entdecken

Die vhs Aschaffenburg arbeitet politisch und konfessionell unabhängig. Dabei kommt ihr die Rolle einer "Moderatorin" in gesellschaftlichen und politisch relevanten Fragestellungen zu. Wir versuchen mit unseren Angeboten Zusammenhänge zu erklären und eigene Handlungsmöglichkeiten für das gesellschaftliche und politische Handeln aufzuzeigen. Wir fördern den demokratischen und interkulturellen Dialog im gleichberechtigten Miteinander.

Kurse nach Themen

Dr. Michael Peter Hoecke
Gesellschaft, junge vhs, Kinder-Uni

Loading...
Von der medizinischen Daten- und Informationsverarbeitung zur personalisierten Medizin Reihe "Technik begeistert"
Di. 10.01.2023 19:00
Aschaffenburg

Die Verarbeitung von medizinischen Daten und Informationen ist ein wichtiger Treiber für medizinischen Fortschritt. Durch einerseits wachsende Daten- und Informationsmengen und anderseits immer leistungsfähigere Computersysteme eröffnen sich durch innovative medizintechnische Systeme neue Anwendungsszenarien und Möglichkeiten, die eine höhere Personalisierung in der Patientenversorgung ermöglicht. Der Vortrag führt in die medizinische Daten- und Informationsverarbeitung ein und zeigt neueste Entwicklungen hin zu einer personalisierten Medizin auf. Der Referent ist Professor für Informatik an der TH Aschaffenburg im Studiengang “Medical Engineering and Data Science” sowie der Philips Universität Marburg. Kooperation TH Aschaffenburg und vhs Aschaffenburg.

Kursnummer 140001
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
Marc Chagall - Welt in Aufruhr
Mi. 11.01.2023 09:30
siehe Text

Tagesfahrt zur Chagall Ausstellung in der Schirn Kunsthalle Frankfurt, am Nachmittag Besichtigung des Industriedenkmals Peter-Behrens-Bau. Reisebegleitung: Gabriele Bokr Reisepreis: 85,00 Euro Zeit: Mittwoch, 11.01.23 Veranstalter: Ehrlich Reisen Miltenberg 09371/ 7377

Kursnummer 112103
Kursdetails ansehen
Gebühr: 85,- EUR
Dozent*in: Gabriele Bokr
Anmeldung über Veranstalter
Anpassungsmaßnahmen und Umbaumaßnahmen im Wohnraum Vortrag
Mi. 11.01.2023 19:00
Aschaffenburg

Sie benötigen aufgrund einer Erkrankung oder Behinderung beispielsweise einen Treppenlift, eine Rollstuhlrampe oder angepasste Sanitäranlagen? Die Förderbank des Freistaates Bayern (Bayerische Landesbodenkreditanstalt, kurz Bayern Labo) unterstützt solche Umbaumaßnahmen finanziell. Es wird über die unterschiedlichen Fördervoraussetzungen informiert und das Förderprogramm der Bayern Labo im Bereich Eigenwohnraumförderung kurz vorgestellt. Anmeldung erforderlich! Der Vortrag ist als Präsenzveranstaltung geplant und wird gleichzeitig gestreamt. Bei Anmeldung können Sie zwischen beiden Varianten wählen. Sie erhalten dann kurz vor dem Termin die Zugangsdaten. Kooperation der Stadt Aschaffenburg - Bauordnungsamt / Wohnungsbauförderung, Landkreis Aschaffenburg - Wohnungsbauförderung, Bayerische Landesbodenkreditanstalt (Bayern Labo) und vhs Aschaffenburg.

Kursnummer 163003
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Frank Matschek
Reihe Aschaffenburger Energiesprechabende 4 SDG 13: Moderne Fenster - energieeffizient und sicher
Do. 12.01.2023 19:00
Aschaffenburg

Fenster haben nicht nur entscheidenden Einfluss auf den Energieverbrauch, sondern auch auf das Wohlempfinden im Haus. Für Laien nicht erkennbar war der Fortschritt rasant: Die Energieverluste von Fenster aus den 70ér Jahre liegen bei 250% bezogen auf den Standard der späten 90ér Jahre. Seit einigen Jahren hat die Dreifachverglasung die Marktanteile der "guten alten" Zweifachverglasung übertrumpft. Ist das sinnvoll? Was ist zu beachten bei Neubau und Sanierung? Der Referent vom Amt für Umwelt und Verbraucherschutz zeigt die wichtigsten Punkte zu den Themenbereichen:  Fensterverglasung und Fensterrahmen. Im zweiten Teil des Abends geht der Kriminalhauptkommissar von Beratungsstelle der Kripo Aschaffenburg auf den Sicherheitsaspekt moderner Fenster ein. Mit Beispielen aus der Praxis wird erläutert auf was Sie bei Fenstertausch achten müssen um den Einbruchschutz Ihres Gebäudes zu erhöhen. Anmeldung erforderlich! Der Vortrag ist als Präsenzveranstaltung geplant und wird gleichzeitig gestreamt. Bei Anmeldung können Sie zwischen beiden Varianten wählen. Sie erhalten dann kurz vor dem Termin die Zugangsdaten. Kooperation Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz Aschaffenburg, Bund der Energieverbraucher, Aschaffenburger Versorgungs-GmbH und vhs Aschaffenburg

Kursnummer 162004
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Tibor Reidl
Die großen Frauen in der Denkgeschichte Vortrag
Fr. 13.01.2023 19:00
Aschaffenburg

In diesem Vortrag werden große Frauen aus der Philosophiegeschichte vorgestellt und ihr Denken erklärt. So viele Frauen haben so großen Einfluss in der Denkgeschichte. Leider ist dies nicht immer allgemein bekannt. So soll in diesem Vortrag ganz intensiv und bewusst, eben dies aufgearbeitet und vorgestellt werden, nämlich die große Denkgeschichte durch Frauen durchdacht und mit großem Einfluss in die Moderne!

Kursnummer 132219
Kursdetails ansehen
Gebühr: 5,00
nur Abendkasse
Indien: Nordwestindien I Im Zentrum und im östlichen Rajasthan: Dehli, Agra, Amber Märchenhafte Machtzentren der Mogulkaiser Vortrag
Mo. 16.01.2023 15:00
Aschaffenburg

Als Urlauber weißt du, der Besuch Indiens wird eine Herausforderung. Dich erwarten Menschenmassen auf engstem Raum, unfassbare Armut, Dreck; im Hinterkopf Schlagzeilen über Massenvergewaltigungen und unmenschliche Arbeitsbedingungen. Aber bei aller Distanz des Besuchers zum alltäglichen Leben: Ihn erwartet ein Fest für die Sinne. Er erlebt freundliche, entspannt wirkende, unaufgeregte Menschen, die ihm offen begegnen, eine absolut faszinierende Kultur, Burgen und Paläste wie aus 1000 und Einer Nacht. Die Städte sind Zeugen einer großen Geschichte. Traumhafte Architektur in Stein gegossen zwischen Wüste und den fruchtbaren Ebenen des Ostens. Wir besuchen die große Moschee in Dehli, das Grab Gandhis, den Sikhtempel. In Jaipur erleben wir das Holi-Fest, in Agra das Taj Mahal und das Rote Fort. Teil II , eine Reise durch Rajasthan, das Land der Könige, folgt im Herbst 2023.

Kursnummer 120304
Kursdetails ansehen
Gebühr: gebührenfrei
Dozent*in: Gerd Stein
Schöffenwahl 2023
Mo. 16.01.2023 19:00
Aschaffenburg

Nach §30 Gerichtsverfassungsgesetz (GVG) üben Schöffinnen und Schöffen ihr Richteramt während der Hauptverhandlung in vollem Umfang und mit gleichem Stimmrecht wie die Berufsrichter aus. Sie sind also als Richter dem Berufsrichter gleichgestellt. Im Vorfeld zur Neuwahl der Schöffen*innen in 2023 bieten wir Ihnen gemeinsam mit dem Schöffenverband Bayern https://www.schoeffen-bayern.de/ Informationen über das Wahlverfahren, sowie über die Rechte und Pflichten von Schöffinnen und Schöffen. Die Veranstaltung wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus.

Kursnummer 171001
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Wie Zellen kommunizieren - Biosensoren: Nervenzelle trifft Microchip Reihe "Technik begeistert"
Di. 17.01.2023 19:00
Aschaffenburg

Welche Sprache sprechen Zellen? Wie lässt sich die Wirkung eines Medikaments voraussagen? In diesem Vortrag erfahren Sie, wie diese Fragestellungen mit Hilfe von Biosensoren adressiert werden können. Biosensoren sind miniaturisierte Analysesysteme, die präzise Informationen über den Zustand einzelner Zellen oder komplexer Netzwerke auf einem Chip liefern. Damit bieten Biosensoren für Anwendungen der Pharmakologie, Toxikologie und Grundlagenforschung eine ethisch, aber auch wissenschaftlich und wirtschaftlich attraktive Alternative zu den emotional diskutierten Tierversuchen. Die Referentin Dr. Mayer arbeitet im BioMEMS Lab der TH Aschaffenburg unter Leitung von Frau Prof. Dr.-Ing. Christiane Thielemann. In Ihren Projekten erforscht sie unter anderem Fragestellungen der Strahlenbiologie und Toxikologie. Kooperation TH Aschaffenburg und vhs Aschaffenburg.

Kursnummer 140003
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
Zusatzfahrt: Marc Chagall - Welt in Aufruhr
Mi. 18.01.2023 09:30
siehe Text

Zusätzliche Tagesfahrt zur Chagall Ausstellung in der Schirn Kunsthalle Frankfurt, am Nachmittag Besichtigung des Industriedenkmals Peter-Behrens-Bau. Reisebegleitung: Gabriele Bokr Reisepreis: 85,00 Euro Zeit: Mittwoch, 18.01.23 Veranstalter: Ehrlich Reisen Miltenberg 09371/ 7377

Kursnummer 112105
Kursdetails ansehen
Gebühr: 85,- EUR
Dozent*in: Gabriele Bokr
Anmeldung über Veranstalter
Rund ums Erben Vortrag
Mi. 18.01.2023 19:00
Mainaschaff

Infolge der Digitalisierung hat sich das Erbrecht um den Begriff des digitalen Nachlasses erweitert; neben den Grundsätzen des Erbrechts( gesetzliche/gewillkürte Erbfolge) zeigt der Vortrag auf, was sich mit dem Begriff des digitalen Nachlasses verbindet. Anschließend besteht die Möglichkeit zur Diskussion. Thomas Goes ist Fachanwalt für Familienrecht und Erbrecht.

Kursnummer 171151
Kursdetails ansehen
Gebühr: 5,00
Dozent*in: Thomas Goes
Reihe Aschaffenburger Energiesprechabende 5 SDG 13: Die Stromcommunity
Do. 19.01.2023 19:00
Onlinekurs über Zoom

Die Aschaffenburger Versorgungs GmbH geht völlig neue Wege für eine langfristig günstige, klimafreundliche Selbstversorgung der Gemeinschaft. Durch die Digitalisierung haben wir einen Weg gefunden, Erzeugungsanlagen und Verbraucher intelligent miteinander zu verknüpfen. Genau wie beim Car-Sharing viele Menschen gemeinsam Autos nutzen, ermöglicht die Community-Plattform allen Mitgliedern ihren selbst produzierten Strom untereinander zu teilen. Anmeldung erforderlich! Der Vortrag ist als Präsenzveranstaltung geplant und wird gleichzeitig gestreamt. Bei Anmeldung können Sie zwischen beiden Varianten wählen. Sie erhalten dann kurz vor dem Termin die Zugangsdaten. Kooperation Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz Aschaffenburg, Bund der Energieverbraucher, Aschaffenburger Versorgungs-GmbH und vhs Aschaffenburg

Kursnummer 162005
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Dominik Konrad
Reihe Hunde verstehen Wie lernt der Hund?
Fr. 20.01.2023 19:00
Großostheim

Kennen Sie das? Sie waren mit Ihrem Hund in der Hundeschule, und jetzt möchten Sie das Gelernte gerne vorzeigen. Sie freuen sich schon auf die erstaunten und anerkennenden Blicke, aber Ihr Hund versteht gerade mal wieder Bahnhof. Nein, nicht weil er Sie ärgern möchte, er begreift es wirklich nicht. In dieser kurzweiligen Veranstaltung werden wir gemeinsam erörtern, weshalb das so ist, und wie Sie damit umgehen. Ebenso besprechen wir weitere interessante Themen und teilen neueste Erkenntnisse aus dem Bereich Hundeverhalten und Kognition.

Kursnummer 161153
Kursdetails ansehen
Gebühr: 10,00
Dozent*in: Nancy Delmotte
Reihe: Hunde verstehen Kommunikation unter Hunden - Videobeispiele
Mo. 23.01.2023 19:00
Aschaffenburg

Hunde kommunizieren anders als Menschen. An diesem Abend wollen wir unser Auge für die Hundekommunikation schulen. Anhand von diversen Videobeispielen wollen wir lernen, frühzeitig zu erkennen... --- wann Spiel kippt --- wann ein Hund um Hilfe sucht --- wann Aggression im Spiel ist --- wann wir eingreifen müssen und wann nicht.

Kursnummer 161113
Der 7. Sinn beim autonomen Fahren? – Wie ein Fahrzeug Voraussicht lernt Reihe "Technik begeistert"
Di. 24.01.2023 19:00
Aschaffenburg

Umsicht, Voraussicht und Vorsicht sind notwendig für die Gewährleistung der Sicherheit im Straßenverkehr. Die notwendigen Fähigkeiten erlernen (die meisten) Menschen in der Fahrschule und im täglichen Straßenverkehr. Doch was ist, wenn Fahrerassistenzsysteme oder autonome Fahrfunktionen das Steuer übernehmen? Der Vortrag erläutert, wie Algorithmen das Verhalten von Fußgängern und Radfahrern vorhersagen können, wie sich dadurch die Verkehrssicherheit erhöhen lässt und welche Herausforderungen bestehen. Am Beispiel des Forschungsfahrzeuges der TH Aschaffenburg wird aufgezeigt, welche technischen Systeme notwendig sind und was Künstliche Intelligenz (KI) mit all dem zu tun hat. Der Referent ist Professor für kooperative automatisierte Verkehrssysteme an der TH Aschaffenburg. Er beschäftigt sich mit der Umgebungswahrnehmung und der Situationsanalyse beim automatisierten Fahren in urbanen Bereichen. Kooperation TH Aschaffenburg und vhs Aschaffenburg.

Kursnummer 140005
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
vhs.wissen live: Vom Lateinischen zu den romanischen Sprachen Online-Vortrag
Mi. 25.01.2023 19:30
vhs Online

Wir wissen: Sprache ist stetem, wenn auch kaum merklichem Wandel unterworfen. Im Falle der romanischen Sprachen sind wir in der glücklichen Situation, ihren Ursprung, das Lateinische, bestens zu kennen. Der Sprachwandel lässt sich also seit über 2000 Jahren „am lebenden Objekt“ beobachten, und wir können herausfinden, welche Mechanismen dabei am Werk sind. Dadurch hat die Erforschung der romanischen Sprachgeschichte Modellcharakter für die Art und Weise, wie Sprache sich verändert. Denn solche Mechanismen gestalten nicht nur das Lateinische zu romanischen Sprachen um, sondern sie entfalten ihre Wirkung auch woanders, nicht zuletzt im Deutschen. Rainer Schlösser war Professor für Romanische Sprachwissenschaft an der Universität Jena. Seine Hauptarbeitsgebiete sind Sprachgeschichte, Etymologie und Wortgeschichte, Dialektologie und Sprachkontakt. Achtung: Online-Seminar: Bitte melden Sie sich mit einer E-Mail-Adresse an. Sie erhalten von uns vor Seminarbeginn den Zugangscode. Im Veranstaltungsraum sind Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht zu sehen oder zu hören. Eine Beteiligung ist über den moderierten Chat möglich.

Kursnummer 133737
Vorbereitung auf den IBH-Hundeführerschein mit Sachkundenachweis
Fr. 27.01.2023 19:00
Großostheim

Der IBH Hundeführerschein ist der Nachweis, dass das Mensch-Hund Team sich in allen Alltagsituationen sicher und verantwortungsvoll bewegen kann. Er eignet sich auch sehr gut als Vorbereitung auf die Hundehaltung und in einigen Gemeinden kann der bestandene Hundeführerschein nach IBH -Richtlinien zu einer Ermäßigung der Hundesteuer führen. In den 3 Theorieabenden werden wir folgende Themen behandeln: Sozialverhalten, Kommunikation, Lerntheorie, Erziehung, Ausbildung, Angst und Aggression, Haltung und Pflege, Rassenkenntnisse, Ernährung, Fortpflanzung, Hunde & Recht Gemeinsam wird ein Termin für die Abnahme der theoretischen Prüfung festgelegt. Die Gebühr für die theoretische Prüfung ist separat zu entrichten und kostet 27,50 € pro Person (Stand: Mai 2022). Es handelt sich hierbei um einen Theoriekurs, an dem die Teilnahme nur ohne Hund möglich ist. Die erfolgreich bestandene schriftliche Prüfung gilt als Voraussetzung für die Teilnahme an der praktischen Prüfung des IBH. Möglichkeiten zur Vorbereitung auf die praktische Prüfung mit Hund werden im Kurs erläutert.

Kursnummer 161154
Kursdetails ansehen
Gebühr: 38,50
Dozent*in: Nancy Delmotte
Antisemitismus – damals wie heute, immer dasselbe - Zusammen in Vielfalt Vortrag
Mo. 30.01.2023 19:00
Aschaffenburg

Wer und wieviele machten damals auf welche Weise mit? In Aschaffenburg? Das versucht Peter Körner zu beantworten. Seit Jahrzehnten wertet er dazu die umfangreichen Quellen aus. Regelmäßig wird an „Kristallnacht“ und Holocaust erinnert – mit moralischem Engagement und der Überzeugung, dass die Erinnerung zur Staatsräson der Bundesrepublik gehört. Jetzt denunzieren dies linke Gruppen als rechtslastige und abhängige Verteidigung der Unterdrückung von Muslimen. Der Referent plädiert dafür, Haltungen auf ein fundiertes Wissen um lokalen Antisemitismus der NS-Zeit zu gründen. Die Veranstaltung findet in Präsenz statt und wird gleichzeitig gestreamt. Die Zugangsdaten erhalten Sie rechtzeitig. Anmeldung erforderlich! Veranstaltungsreihe in Kooperation von Martinusforum Aschaffenburg, Förderkreis Haus Wolfsthalplatz, Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg und vhs Aschaffenburg. Die Veranstaltung wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus.

Kursnummer 131205
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Peter Körner
vhs.wissen live: Ist Geschichte gestaltbar? Online-Vortrag
Mo. 30.01.2023 19:30
vhs Online

Die Idee, dass Menschen ihre Geschichte machen oder gestalten können, ist aus dem politischen Leben nicht verschwunden. Im Gegenteil scheint sie angesichts der akut gewordenen globalen Probleme wie dem Klimaschutz eine Art Wiedergeburt zu erleben. »We are here to make history« – mit diesen Worten stimmte 2014 der damalige Generalsekretär der Vereinten Nationen, Ban Ki-moon, die Regierungsvertreter*innen auf den Klimagipfel in New York ein. Nicht nur Regierungsvertreter*innen und Politiker*innen, auch Bürger*innen und Aktivist*innen erheben den Anspruch, Geschichte gestalten zu können. Aber die Vorstellung, dass menschliches Handeln sich nicht innerhalb einer vorgegebenen kosmischen Ordnung oder am Leitfaden einer göttlichen Vorsehung abspielt, ist verhältnismäßig jung: Sie ist ein Produkt der Aufklärung. Und unumstritten war sie zu keinem Zeitpunkt. Im Gegenteil: Von Beginn an war sie mit grundsätzlichen, teils religiös, teils philosophisch, teils empirisch motivierten Bedenken konfrontiert. Kurt Bayertz lehrte bis 2017 praktische Philosophie an der Universität Münster. Für sein Buch „Der aufrechte Gang – Eine Geschichte des anthropologischen Denkens“ wurde er mit dem Tractatus-Preis für philosophische Essayistik ausgezeichnet. Patrick Bahners ist Journalist im Feuilleton der FAZ. Er hatte Lehraufträge am Historischen Seminar der Universität Bonn und am Institut für Literaturwissenschaft der Universität Frankfurt am Main inne. 2003/2004 war er Fellow am "Wissenschaftskolleg zu Berlin". 2012 hatte er die Dahrendorf-Gastprofessur an der Universität Konstanz inne. Achtung: Online-Seminar: Bitte melden Sie sich mit einer E-Mail-Adresse an. Sie erhalten von uns vor Seminarbeginn den Zugangscode. Im Veranstaltungsraum sind Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht zu sehen oder zu hören. Eine Beteiligung ist über den moderierten Chat möglich.

Kursnummer 133739
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Reihe Demokratie im Gespräch: Künstliche Intelligenz in der Bildung Die Webtalkreihe der BLZ in Kooperation mit dem bayerischen Volkshochschulverband e.V.
Di. 31.01.2023 19:00
vhs Online

Die Veranstaltung findet als Zoom-Webinar statt, d.h. Sie werden nicht gesehen und gehört in der Veranstaltung und können sich über den Chat beteiligen. Achtung: Online-Seminar: Bitte melden Sie sich mit einer E-Mail-Adresse an. Sie erhalten von uns vor Seminarbeginn den Zugangscode. Die Veranstaltung ist gebührenfrei.

Kursnummer 133601
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: N.N.
90 Jahre „Machtergreifung“ in der Rhein-Main-Region Regionalhistorisches Symposion
Fr. 03.02.2023 14:00
Aschaffenburg

Am 30. Januar 2023 jährt sich zum 90. Mal die Ernennung Adolf Hitlers zum Reichskanzler. Das Symposion geht der Frage nach, wie sich die sogenannte „Machtergreifung“ auf lokaler Ebene im Rhein-Main-Gebiet vollzog. Wie setzte sich der Nationalsozialismus in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen vor Ort durch, wer agierte und wie reagierte die Bevölkerung? Ab 14 Uhr: Impulsvortrag und Kurzvorträge mit Beispielen aus der Region 19.30 Uhr, Podiumsgespräch: Die „Machtergreifung“ 1933 als Thema der Erinnerungskultur und Geschichtsvermittlung Anmeldung über das Stadt- und Stiftsarchiv: vaios.kalogrias@aschaffenburg.de Kooperation Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg, KulturRegion FrankfurtRheinMain, Studienkreis Deutscher Widerstand 1933-45 e.V. und vhs Aschaffenburg

Kursnummer 131301
Kursdetails ansehen
Gebühr: Eintritt frei
Dozent*in: N.N.
Loading...