Skip to main content
Dekoratives Bild. Abgebildet sind Personen.

Länderkunde

7 Kurse
Dr. Michael Peter Hoecke
Gesellschaft, junge vhs, Kinder-Uni

Loading...
Die Donau – Reise auf einem europäischen Fluss Vortrag
Mo. 07.11.2022 15:00
Aschaffenburg

Kein anderer europäischer Fluss verbindet so viele Völker, Länder und Kulturen wie die Donau. Der Fluss war seit der Antike Mittler und Grenze zugleich zwischen Römern und Barbaren, Christen und Muslimen, Katholiken und Orthodoxen. Auf 2250 Flusskilometern zwischen Passau und dem Schwarzen Meer berührt die Donau Kulturlandschaften wie die Wachau, ausgedehnte Tiefebenen wie die Puszta und Mittelgebirge wie am Donauknie und am Eisernen Tor. Passau, Melk, Wien, Bratislava, Pécs, Novi Sad, Budapest, Belgrad, die alte bulgarische Hauptstadt Veliko Tarnovo , Bukarest,  Constanta und andere mehr laden zu eindrucksvollen Ausflügen ein. Spätestens flussabwärts von Belgrad ist der Strom unserem Kulturkreis nicht mehr so vertraut, er führt uns in ferne und auch fremde Kulturen und Landschaften.

Kursnummer 120203
Kursdetails ansehen
Gebühr: gebührenfrei
Dozent*in: Gerd Stein
Die Wrangel-Insel-Das Tierparadies am Ende der Welt Vortrag
Mo. 12.12.2022 19:00
Kleinostheim

Unter Eisbären, Moschusochsen und Schnee-Eulen Eine Reise zur Wrangel-Insel – zwischen Sibirien und Alaska Für mich ist es immer noch ein Wunder, wie Tiere und Pflanzen bei diesen extremen klimatischen Bedingungen existieren können. Wenn ich morgens früh (bei 10 Grad minus in der Nacht) im Sonnenlicht Tautropfen auf blühenden Mannschild-Pflanzen (Androsace ochotensis) sah, hatte ich auch „Tropfen in meinen Augen“ und war bereit, meinen Hut zu ziehen - wie konnte es sein? Auch das Leben von Schneeeulen, Eisbären, Moschusochsen u.a .in diesen hohen Breiten ist dank erstaunlichen Anpassungen in meinen Augen „eine Heldentat“. Über meine Begegnungen und Beobachtungen mit den Inselbewohnern erzähle ich in meinem Vortrag.

Kursnummer 120351
Kursdetails ansehen
Gebühr: 5,00
Dozent*in: Peter Romanow
Indien: Nordwestindien I Im Zentrum und im östlichen Rajasthan: Dehli, Agra, Amber Märchenhafte Machtzentren der Mogulkaiser Vortrag
Mo. 16.01.2023 15:00
Aschaffenburg

Als Urlauber weißt du, der Besuch Indiens wird eine Herausforderung. Dich erwarten Menschenmassen auf engstem Raum, unfassbare Armut, Dreck; im Hinterkopf Schlagzeilen über Massenvergewaltigungen und unmenschliche Arbeitsbedingungen. Aber bei aller Distanz des Besuchers zum alltäglichen Leben: Ihn erwartet ein Fest für die Sinne. Er erlebt freundliche, entspannt wirkende, unaufgeregte Menschen, die ihm offen begegnen, eine absolut faszinierende Kultur, Burgen und Paläste wie aus 1000 und Einer Nacht. Die Städte sind Zeugen einer großen Geschichte. Traumhafte Architektur in Stein gegossen zwischen Wüste und den fruchtbaren Ebenen des Ostens. Wir besuchen die große Moschee in Dehli, das Grab Gandhis, den Sikhtempel. In Jaipur erleben wir das Holi-Fest, in Agra das Taj Mahal und das Rote Fort. Teil II , eine Reise durch Rajasthan, das Land der Könige, folgt im Herbst 2023.

Kursnummer 120304
Kursdetails ansehen
Gebühr: gebührenfrei
Dozent*in: Gerd Stein
Projekt Tansania Vortrag
Fr. 03.03.2023 19:00
Großostheim

Es ist eine besondere Erfahrung ein anderes Land auf einem anderen Kontinent kennenzulernen. Während unseres Projekts in Tansania haben wir mit 15 Tansanier*innen eine Woche in einem Bildungshaus am Lake Malawi verbracht und in Workshops und Exkursionen neue Eindrücke der Lebensrealität dieses ostafrikanischen Landes gewonnen. Diverse Lebensthemen wurden dabei gemeinsam betrachtet, wobei wir feststellten, dass Überraschungen vorprogrammiert sind! Wenn Sie mehr über das Projekt Tansania erfahren möchten, erzählen wir Ihnen gerne unsere Erfahrungen in einer interessanten Bildpräsentation.

Kursnummer 120350
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
nur Abendkasse
Dozent*in: Isolde Thiem
Nordwestindien II: Reise durch Rajasthan, das „Land der Könige“ Vortrag
Mo. 06.03.2023 15:00
Aschaffenburg

Menschen, Menschen, Menschen, Armut, Abfälle, ja. Freundliche, entspannte Inder, Farbenkaskaden, junge Frauen in leuchtenden Kleidern, alte Männer mit Charakterköpfen. Dröhnende Wallfahrten, Fahnenmeere der Hindus und Muslime auf den Straßen,  Nawalgahr, Bikaner, Jaisalmer, Deoharh, Pushkar: Handelsstädte, entsprungen wie aus 1000 und Einer Nacht in ausgedörrten Landschaften. Ein Bett im  Königspalast, der noch von der fürstlichen Familien bewohnt wird. Mächtige Festungen über großen Städten, leuchtend im mandarinfarbenen Sandstein, innen geflutet von  flammenden Dekors, herrschen an uralten völkerverbindenden Straßen.

Kursnummer 120302
Kursdetails ansehen
Gebühr: gebührenfrei
Dozent*in: Gerd Stein
Portugal - Atlantik, Weite, Stille Vortrag
Mi. 15.03.2023 19:00
Aschaffenburg

Land der Kontraste. Diese Floskel wird oft herangezogen, doch auf Portugal trifft sie zu: Haushohe Wellen krachen auf Europas Westen, wenige Kilometerentfernt im Alentejo weht kein Hauch, Hitze, isoliert thronen kleine Dörfer wie Monsanto und Monsaraz über staubigen Ebenen. Geier kreisen über tiefen Schluchten. An der Algarve finden Sie immer noch das ein oder andere Chamäleon, natürlich auch nahezu unberührte Strände und oben in der Serra da Estrela dominiert sowieso die Einsamkeit. Nahe Lissabon wähnt man sich in den Wäldern und Mönchszellen oberhalb von Sintra weit weg von der Metropole am Tejo. Die heimliche Hauptstadt aber liegt im Norden: Porto. Aber bitte erzählen sie das keinem „Lisboeta“. Entdecken Sie mit Steffen Hoppe den fernen Westen Europas: Feste, Festungen, quirlige Metropolen, einsame Landschaften und ein starkes Lebensgefühl: Portugal!

Kursnummer 120305
Kursdetails ansehen
Gebühr: 5,00
nur Abendkasse
Dozent*in: Steffen Hoppe
Südamerika Teil 1: "Gletscher, Steppen, sanfte Weiden“ - Von Ushuaia auf Feuerland bis Santiago de Chile Vortrag
Mo. 17.04.2023 15:00
Aschaffenburg

Ushuaia auf Feuerland, die südlichste Stadt der Welt, boomt, von hier starten die Luxuskreuzer in die Antarktis. Der nahe Nationalpark „Fino del Mundo“, am Ende der Welt,  zeigt einsame arktische Landschaften am rauen Beagle-Kanal unweit Kap Hoorn. Robben und Seehunde bevölkern abgelegene Felsinseln. Nach den endlosen Schafweiden Feuerlands geht es über die Magellanstraße nach Punta Arenas in Chile.  Der Nationalpark „Torres del Paine fasziniert mit grandiosen Hochgebirgslandschaften. Spektakulär die Schiffsausflüge zum pazifischen Fjord „Ultima Esperanza“ und zum „Perito Moreno“ am riesigen Lago Argentino. Mächtige Gletscher kalben direkt ins Wasser.  Bariloche in Argentinien bietet vergletschertes Hochgebirge und blaue Bergseen in einsamen Wäldern. Über die Anden nach Chile: Hügelige, sattgrüne „Allgäu“-Landschaften vor kegelförmigen schneebedeckten Vulkanen wurden vor 170 Jahren auch von deutschen Siedlern kultiviert. 1000 km weiter nördlich dann  die moderne Metropole Santiago del Chile.

Kursnummer 120304
Kursdetails ansehen
Gebühr: gebührenfrei
Dozent*in: Gerd Stein
Loading...