Skip to main content
Dekoratives Bild, dargestellt ist eine kleine Gruppe von Personen, die Sport treibt.

Vorträge zu Gesundheitsthemen

Loading...
Reihe Demokratie im Gespräch: Hilfe gegen Lebensmittelverschwendung? Europäische Technologiepolitik
Mi. 15.02.2023 19:00
vhs Online
Europäische Technologiepolitik

Bis zu 11 Millionen Tonnen Lebensmittel landen in Deutschland im Müll. Über die Hälfte der Abfälle entfällt auf Privathaushalte, die Produktion und Verarbeitung von Lebensmitteln verursachen ca. 30 Prozent der Verluste. Wenn Deutschland das UN - Ziel erreichen möchte, die Lebensmittelverschwendung bis 2030 zu halbieren, müssen sich sowohl Verbraucherverhalten als auch Produktion und Lieferketten umstellen. Mit Hilfe von Apps sollen Konsumentinnen und Konsumenten beim bewussten Einkauf und Verbrauch unterstützt werden. Diese ergänzen die Funktionen des altgedienten Haushaltsbuches mit Lob für sparsames Verhalten. Große Forschungsprojekte untersuchen, wie sich mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz die Überproduktion minimieren und Ausschuss vermeiden lässt. Diskutieren Sie mit unseren Expertinnen und Experten, ob die digitale Anregung zur privaten Sparsamkeit zum Erfolg führen wird und wo die größten Potentiale zur effizienteren Lebensmittelproduktion liegen. Die Veranstaltung findet als Zoom-Webinar statt, d.h. Sie werden nicht gesehen und gehört in der Veranstaltung und können sich über den Chat beteiligen. Achtung: Online-Seminar: Bitte melden Sie sich mit einer E-Mail-Adresse an. Sie erhalten von uns vor Seminarbeginn den Zugangscode. Die Veranstaltung ist gebührenfrei.

Kursnummer 133603
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: N.N.
Informationsabend zu MBSR - Stressbewältigung durch Achtsamkeit Online-Vortrag
Mi. 22.02.2023 18:00
Onlinekurs über vhs.cloud
Online-Vortrag

Die Veranstaltung informiert allgemein über achtsamkeitsbasiertes Stressmanagement und gibt schwerpunktmäßig einen kompakten Überblick über MBSR (Mindfulness-Based-Stress Reduction), deutsch Stressreduktion durch Achtsamkeit. Der Vortrag ist für alle geeignet, die sich unverbindlich über ein achtsamkeitsbasiertes Stressmanagement sowie das MBSR-Programm informieren wollen, überlegen, an einem 8-Wochen-Kurs teilzunehmen oder sich bereits für einen solchen entschlossen haben. MBSR wurde von dem Molekularbiologen Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn und seinem Team an der Universität von Massachusetts (USA) entwickelt. Es ist das am besten erforschte Programm zur Stressbewältigung und Stressprävention und wird sowohl im klinischen als auch außerklinischen Bereich eingesetzt.

Kursnummer 329007
Raus aus der Stressfalle - wie gelingt das?
Di. 07.03.2023 19:00
Aschaffenburg

Zu viel Stress! Gehetzt, genervt und Abschalten können fällt Ihnen zurzeit schwer? Dann erlauben Sie sich bei diesem Vortrag zu entspannen. Nachdem wir die Ursachen für den Stress beleuchtet haben, zeige ich Ihnen praktische Wege, wie Sie in ein entspanntes Leben führen können, incl. verschiedener Entspannungsmethoden. Eine Anmeldung zum Vortrag ist wünschenswert. Die Anmeldung garantiert bei hohem Interesse die Teilnahme und eine Information über Ausfall/Verschiebung.

Kursnummer 351001
Kursdetails ansehen
Gebühr: 5,00
Dozent*in: Nicole Nuber
vhs.wissen live: Humanoide Roboter in Raumfahrt, Industrie und Pflege Online-Vortrag
Di. 07.03.2023 19:30
vhs Online
Online-Vortrag

Roboter spielen in immer mehr gesellschaftlichen Bereichen eine Rolle, und das Zusammenwirken von Mensch und Maschine gewinnt zunehmend an Bedeutung. Wie können wir den Menschen in den Mittelpunkt der Roboterentwicklung stellen? Da Assistenzroboter eng mit Menschen interagieren werden, müssen sie mit ihnen bezüglich Größe und Gewicht, aber auch bezüglich Kraft und Geschwindigkeit kompatibel sein. Um die Sicherheit während der Interaktion mit Menschen zu gewährleisten, ist es unerlässlich, dass humanoide Roboter in Sekundenbruchteilen auf Kontakt oder Hindernisse reagieren. Sie müssen zudem menschliche Bewegungen und sich schnell verändernde Umgebungen in Echtzeit erfassen. Dies stellt die heutige Robotik vor gewaltige Herausforderungen sowohl bezüglich der Hardware und der Algorithmen-Entwicklung als auch bezüglich der Systemintegration. Der Vortrag liefert eine Übersicht aktueller Robotik-Trends, angefangen bei der Leichtbauroboter-Technologie, bis hin zu biologisch inspirierten Systemen, die dem Wirkungskonzept menschlicher Muskeln nachempfunden sind. Weiterhin werden die Herausforderungen und derzeitigen Ergebnisse in der Perzeption, Kognition, Künstlichen Intelligenz und autonomen Planung für die Assistenzrobotik besprochen. Menschen können von dieser Entwicklung durch bessere Mensch-Maschine-Schnittstellen, robotische medizinische Verfahren, Prothesen und Rehabilitationsgeräte unmittelbar profitieren. Alin Albu-Schäffer ist seit 2012 Direktor am Institut für Robotik und Mechatronik im DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt). Zudem ist er Professor an der TU München, er leitet den Lehrstuhl für „Sensorbasierte robotische Systeme und intelligente Assistenzsysteme“ an der Fakultät für Informatik. Seine Forschungsgebiete sind die robotische Assistenz von der Raumfahrt über die industrielle Produktion, Medizin und Health-Care bis hin zu persönlichen Assistenzsystemen. Er studierte Elektrotechnik an der TU Timisoara (Rumänien) und promovierte 2002 an der TUM. Albu-Schäffer erhielt zahlreiche Auszeichnungen im Bereich der Robotik, unter anderem den IEEE King-Sun Fu Best Paper Award der Transactions on Robotics in 2012 und 2014, Preise für Publikationen in den führenden Robotik-Zeitschriften und -Konferenzen sowie den DLR-Wissenschaftspreis. In Kooperation mit der acatech. Achtung: Online-Seminar: Bitte melden Sie sich mit einer E-Mail-Adresse an. Sie erhalten von uns vor Seminarbeginn den Zugangscode. Im Veranstaltungsraum sind Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht zu sehen oder zu hören. Eine Beteiligung ist über den moderierten Chat möglich.

Kursnummer 133713
Wie gelingt eine ausgewogene pflanzliche Ernährung? Vortrag
Di. 21.03.2023 19:00
Aschaffenburg
Vortrag

Vegetarisch, vegan oder doch flexitarisch? Von pflanzenbasierten Kostformen profitieren Klima, Tiere... und unsere eigene Gesundheit! Aber welches präventive und therapeutische Potenzial spricht konkret für eine pflanzliche Ernährung? Und welche Nährstoffe gilt es dabei besonders im Blick zu behalten, damit wir uns nicht nur ein Stückchen pflanzlicher, sondern gleichzeitig auch ausgewogen ernähren? Dieser Vortrag widmet sich den Basics einer pflanzenbasierten Ernährung und beschreibt, wie sie einfach Schritt für Schritt im Alltag umgesetzt werden können - inklusive kleiner Kostprobe. Es geht also nicht nur um pflanzliche Proteinquellen, kritische Nährstoffe oder "gesunde" und "unsgesunde" Lebensmittel, sondern um Hintergrundwissen, Rezepte, Motivation und Inspiration für Ihre eigene Ernährung. Freuen Sie sich im Anschluss auf eine kleine Verkostung! Eine Anmeldung zum Vortrag ist wünschenswert. Die Anmeldung garantiert bei hohem Interesse die Teilnahme und eine Information über Ausfall/Verschiebung.

Kursnummer 351002
Kursdetails ansehen
Gebühr: 8,00
Stadt.Land.Welt-Web: Vegane Ernährung Online-Vortrag
Di. 28.03.2023 19:00
vhs Online
Online-Vortrag

Achtung: Online-Seminar: Bitte melden Sie sich mit einer E-Mail-Adresse an. Sie erhalten von uns vor Seminarbeginn den Zugangscode. Im Veranstaltungsraum sind Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht zu sehen oder zu hören. Eine Beteiligung ist über den moderierten Chat möglich.

Kursnummer 133903
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: N.N.
Alltagstaugliches Gehirntraining Vortrag
Di. 18.04.2023 19:00
Aschaffenburg
Vortrag

Das Gehirn verjüngern ohne Zusatzkosten. Mit Konzentration und Merktechniken 5 bis 10 Minuten täglich. Wie das funktioniert, erfahren Sie in diesem Vortrag. Eine Anmeldung zum Vortrag ist wünschenswert. Die Anmeldung garantiert bei hohem Interesse die Teilnahme und eine Information über Ausfall/Verschiebung.

Kursnummer 351003
Kursdetails ansehen
Gebühr: 5,00
nur Abendkasse
Dozent*in: Marion Segatz
Reihe Demokratie im Gespräch: Gesundheitsdatenschutz in der EU Die Webtalkreihe der BLZ in Kooperation mit dem bayerischen Volkshochschulverband e.V.
Mi. 19.04.2023 19:00
vhs Online
Die Webtalkreihe der BLZ in Kooperation mit dem bayerischen Volkshochschulverband e.V.

Gesundheitsdaten genießen enormen Schutz. Zurecht, betreffen sie doch alle Informationen über den Gesundheitszustand einer Person in der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft und damit höchst intime Fragen. Eine der Lehren aus der Pandemiebekämpfung liegt jedoch darin, dass eine Erfassung und Analyse entsprechender Daten aufkommende Pandemien systematisch erfassen und deren Fortschreiten möglicherweise verhindern kann. Wie sehen also Maßnahmen aus, welche das öffentliche Interesse an Gesundheitsdatenverarbeitung zur Pandemiebekämpfung und die Persönlichkeitsrechte des Einzelnen in Balance halten? In diesem Webtalk befassen wir uns mit den aktuellen Rechtsentwicklungen beim Gesundheitsdatenschutz, insbesondere auf der europäischen Ebene. Die Veranstaltung findet als Zoom-Webinar statt, d.h. Sie werden nicht gesehen und gehört in der Veranstaltung und können sich über den Chat beteiligen. Achtung: Online-Seminar: Bitte melden Sie sich mit einer E-Mail-Adresse an. Sie erhalten von uns vor Seminarbeginn den Zugangscode. Die Veranstaltung ist gebührenfrei.

Kursnummer 133607
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: N.N.
Hormone, Hormone, nichts geht ohne! Workshop
Sa. 22.04.2023 14:00
Aschaffenburg
Workshop

Erfahren Sie, wie Hormone alle Zellen im Körper ansteuern und damit auch alle Organe, Systeme und Vorgänge und weshalb ein Mangel oder Ungleichgewicht verschiedene Symptome hervorrufen kann. Bei Frauen sind das zum Beispiel Zyklusunregelmäßigkeiten, Regelschmerzen und das prämenstruelle Syndrom. Und in den Wechseljahren Hitzewallungen, Schlafstörungen, Erschöpfung, Migräne, Konzentrationsprobleme, Gewichtszunahme usw. Bei den Männern äußert sich das Ungleichgewicht hauptsächlich durch depressive Verstimmungen, Libidoverlust, Gewichtszunahme, Schlafstörungen und Prostatavergrößerung. Im Workshop wird aufgezeigt, wie Sie trotz aller Veränderungen die eigene Leistungsfähigkeit erhalten und das Leben voller Energie genießen können

Kursnummer 355002
Kursdetails ansehen
Gebühr: 14,00
Dozent*in: Rita Gensler
Vortragsreihe Ernährungsdschungel: „zu viel – Essenspausen statt Pausensnacks“
Di. 25.04.2023 19:00
Aschaffenburg

„Zu viel – zu fett – zu süß?! Wegweiser durch den Ernährungsdschungel“ 4-teilige Vortragsreihe Im ersten Teil der Vortragsreihe erfahren Sie mehr zu den Themen Energie- und Nährstoffdichte von Lebensmitteln, Auswirkungen der Fettverteilung bei „Apfel- und Birnentypen“ auf den Stoffwechsel und was Ihrem Stoffwechsel gut tut. Alles steht und fällt mit einer ausgeglichenen Energiebilanz. Dies bedeutet, dass über Lebensmittel zuviel aufgenommene Energie durch entsprechend mehr Aktivität ausgeglichen werden muss. Sonst nimmt man unweigerlich zu. Die Reihe besteht aus vier Vorträgen, die auch einzeln unabhängig voneinander besucht werden können. Weitere Termin: 27.06.; 10.10.; 28.11.2023 Eine Anmeldung zum Vortrag ist wünschenswert. Die Anmeldung garantiert bei hohem Interesse die Teilnahme und eine Information über Ausfall/Verschiebung.

Kursnummer 351004
Kursdetails ansehen
Gebühr: 5,00
Vortragsreihe Ernährungsdschungel: „zu fett – Fitter durch gute Fette“
Di. 27.06.2023 19:00
Aschaffenburg

„Zu viel – zu fett – zu süß?! Wegweiser durch den Ernährungsdschungel“ 4-teilige Vortragsreihe Im zweiten Teil der Vortragsreihe erfahren Sie welche Wirkungen die verschiedenen Fette und Fettsäuren auf den Stoffwechsel haben und wie Sie eine gesunde Fettauswahl im Alltag umsetzen. Viele unserer Lebensmittel enthalten Fette als wichtige Energielieferanten. Daher wird Fett oft auch mit Übergewicht und Herz-Kreislauferkrankungen in Verbindung gebracht. Fett ist aber nicht gleich Fett. Deshalb ist die richtige Auswahl entscheidend. Die Reihe besteht aus vier Vorträgen, die auch einzeln unabhängig voneinander besucht werden können. Weitere Termin: 25.04.; 10.10.; 28.11.2023 Eine Anmeldung zum Vortrag ist wünschenswert. Die Anmeldung garantiert bei hohem Interesse die Teilnahme und eine Information über Ausfall/Verschiebung.

Kursnummer 351005
Kursdetails ansehen
Gebühr: 5,00
Sexualität zwischen Wunsch und Wirklichkeit
Di. 11.07.2023 19:00
Aschaffenburg

Sexualität ist eine zentrale Kraft im Leben eines jeden einzelnen Menschen. Sie wird unmittelbar beeinflusst von unserer Körperlichkeit, unserem Denken, Fühlen und Wollen. Dieser Vortrag richtet sich an Paare und Einzelpersonen, die auf anregende Weise mehr über (ihre) Sexualität lernen wollen und neugierig darauf sind, wie positiv sich sexuelle Energie auch auf andere Lebensbereiche auswirkt. Es erwarten Sie Infos, Hintergründe und Spannendes zu Sexualität, Beziehungen und Partnerschaft. Eine Anmeldung zum Vortrag ist wünschenswert. Die Anmeldung garantiert bei hohem Interesse die Teilnahme und eine Information über Ausfall/Verschiebung.

Kursnummer 351006
Kursdetails ansehen
Gebühr: 5,00
Dozent*in: Udo Först
Loading...
03.02.23 15:13:18