Skip to main content

Aktzeichnen
Aufbaukurs

Im Spannungsfeld zwischen sachlicher Naturbeobachtung und spontan-expressiver Ausdrucksdarstellung gehört das figürliche Zeichnen zu den anregendsten, aber auch anspruchsvollsten künstlerischen Herausforderungen. Die zentrale Aufgabenstellung ist das Zeichnen nach dem lebenden Modell. Angelegentlich eingestreute Rückbezüge auf kulturhistorische Vorlagen beleuchten Aspekte der Veränderungen in der künstlerischen Auffassung des Menschenbildes.
Wir arbeiten zügig, das Entwickeln und Verfeinern des persönlichen Stils steht dabei im Mittelpunkt. Voraussetzung ist dabei neben künstlerischem Talent auch bereits vertiefte Erfahrung im Zeichnen. Der Kurs ist für Zeichenanfänger nicht geeignet.

Material:

Bitte mitbringen: Zeichenblock (ca. DIN A2), weicher Bleistift (4B - 6B) oder Zeichenkohle. Die Kosten für das Modell, 30 € pro Person, werden direkt mit dem Kursleiter abgerechnet.

Kurstermine: 5

  •  
    Ort / Raum
    • 1
    • Mittwoch, 08. Dezember 2021
    • 20:15 – 21:45 Uhr
    • vhs-Haus, Luitpoldstr. 2, Raum 305
    1 Mittwoch 08. Dezember 2021 20:15 – 21:45 Uhr vhs-Haus, Luitpoldstr. 2, Raum 305
    • 2
    • Mittwoch, 15. Dezember 2021
    • 20:15 – 21:45 Uhr
    • vhs-Haus, Luitpoldstr. 2, Raum 305
    2 Mittwoch 15. Dezember 2021 20:15 – 21:45 Uhr vhs-Haus, Luitpoldstr. 2, Raum 305
    • 3
    • Mittwoch, 12. Januar 2022
    • 20:15 – 21:45 Uhr
    • vhs-Haus, Luitpoldstr. 2, Raum 305
    3 Mittwoch 12. Januar 2022 20:15 – 21:45 Uhr vhs-Haus, Luitpoldstr. 2, Raum 305
    • 4
    • Mittwoch, 19. Januar 2022
    • 20:15 – 21:45 Uhr
    • vhs-Haus, Luitpoldstr. 2, Raum 305
    4 Mittwoch 19. Januar 2022 20:15 – 21:45 Uhr vhs-Haus, Luitpoldstr. 2, Raum 305
  • 4 Vergangene Termine
    • 5
    • Mittwoch, 26. Januar 2022
    • 20:15 – 21:45 Uhr
    • vhs-Haus, Luitpoldstr. 2, Raum 305
    5 Mittwoch 26. Januar 2022 20:15 – 21:45 Uhr vhs-Haus, Luitpoldstr. 2, Raum 305
Im Spannungsfeld zwischen sachlicher Naturbeobachtung und spontan-expressiver Ausdrucksdarstellung gehört das figürliche Zeichnen zu den anregendsten, aber auch anspruchsvollsten künstlerischen Herausforderungen. Die zentrale Aufgabenstellung ist das Zeichnen nach dem lebenden Modell. Angelegentlich eingestreute Rückbezüge auf kulturhistorische Vorlagen beleuchten Aspekte der Veränderungen in der künstlerischen Auffassung des Menschenbildes.
Wir arbeiten zügig, das Entwickeln und Verfeinern des persönlichen Stils steht dabei im Mittelpunkt. Voraussetzung ist dabei neben künstlerischem Talent auch bereits vertiefte Erfahrung im Zeichnen. Der Kurs ist für Zeichenanfänger nicht geeignet.

Material:

Bitte mitbringen: Zeichenblock (ca. DIN A2), weicher Bleistift (4B - 6B) oder Zeichenkohle. Die Kosten für das Modell, 30 € pro Person, werden direkt mit dem Kursleiter abgerechnet.