Reihe Hölderlin 7: Die Französische Revolution und Deutschland - Begeisterung, Napoleonkult und Abkehr

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Montag, 27. April 2020 19:00–20:30 Uhr

Kursnummer 132207
Dozent Thomas Mailahn
Datum Montag, 27.04.2020 19:00–20:30 Uhr
Gebühr 5,00 EUR nur Abendkasse
Ort

vhs-Haus, Luitpoldstr. 2, 63739 Aschaffenburg, Saal
Luitpoldstr. 2
63739 Aschaffenburg
Raum EG Saal

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Die Französische Revolution wurde in ihrer Frühphase mit den Schlagworten von Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit, der Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte und Gewalten teilender Verfassung auch in Deutschland teils enthusiastisch begrüßt. Man kannte und schätzte in gebildeten Kreisen französische Aufklärer wie Voltaire, Montesquieu und Rousseau. Die Radikalisierung des Revolutionsgeschehens in Frankreich bis hin zur Terrorherrschaft mit dem Dauereinsatz der Guillotine gegen „Feinde des Volkes“ und Verdächtige führte außerhalb jedoch schnell zu weit überwiegender Ablehnung dieser Entwicklung.
Der Vortrag ist Teil unserer Reihe Hölderlin 2020 zu dessen 250. Geburtstag. Eine Anmeldung garantiert die Teilnahme bei hohem Interesse und eine Information über Ausfall/Verschiebung.


nach oben

vhs Aschaffenburg

Luitpoldstr. 2
63739 Aschaffenburg

Telefon & Fax

Telefon 06021/38688-0
Fax 06021/38688-20

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG