Die Philosophie und der Tod - Vortrag

zurück



Dies ist ein Vortrag. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Freitag, 29. September 2017 19:00–20:30 Uhr

Kursnummer 120801
Dozent Peggy Gehrig
Dr. Florian Gernot Stickler
Datum Freitag, 29.09.2017 19:00–20:30 Uhr
Gebühr 5,00 EUR
Ort vhs-Haus, Luitpoldstr. 2, Saal
Luitpoldstr. 2
63739 Aschaffenburg

Kursort

Kurs weiterempfehlen


Dr. Florian Gernot Stickler, klassischer Archäologe und Philosoph, präsentiert in seinem Vortrag eine philosophische Reflexion über den Tod. Der Tod, ein Mysterium, ein Geheimnis und eine unausweichliche Tatsache, über die der Mensch reflektiert, nachdenkt, aber doch nicht aus eigener Erfahrung kennt und natürlich auch nicht kennenlernen möchte. Dennoch die Tatsache der Endlichkeit und Vergänglichkeit schließt dieses Kennenlernen mit ein. Der Tod erscheint getrennt vom Leben und gehört doch unabänderlich dazu. Kann die Philosophie in das Auge des Todes schauen? Was sagt sie dazu und wie kann sie eventuell tröstliche Gedanken zum Tod reflektieren und erforschen? Nicht Pessimismus oder Furcht soll in diesem Vortrag eine Rolle spielen, sondern das Philosophische. Durch Reflektion sollen Gedanken erzeugt werden, die trösten können und Distanz abbauen möchten.


Dr. Florian Gernot Stickler Kursleitung


nach oben

vhs Aschaffenburg

Luitpoldstr. 2
63739 Aschaffenburg

Telefon & Fax

Telefon 06021/38688-0
Fax 06021/38688-20

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG