Albrecht Dürer, Malerfürst der deutschen Renaissance - Vortrag

zurück



Dies ist ein Vortrag. Eine Anmeldung ist nicht notwendig

Montag, 18. Februar 2019 15:00–16:30 Uhr

Kursnummer 210229
Dozentin Julia Meister-Lippert M. A.
Datum Montag, 18.02.2019 15:00–16:30 Uhr
Gebühr gebührenfrei
Ort

Residenz Brentanopark, Saal
St. Martinsgasse 2a / Brennofengasse
63739 Aschaffenburg

Kurs weiterempfehlen


Albrecht Dürer (1471-1528) ist der bedeutendste Renaissancekünstler nördlich der Alpen. Auf unvergleichliche Weise schlug er den Bogen vom Mittelalter zur Renaissancezeit.
Seine berühmten Naturstudien, wie der Feldhase oder das große Rasenstück, seine auf höchstem Niveau ausgeführte Druckgraphik, wie die Holzschnittfolge der Apokalypse und seine nach lebenden Modellen gezeichneten Akte, bezeugen seinen Ideenreichtum und seine Fortschrittlichkeit. Mit seinem berühmten Selbstbildnis als Dreizehnjähriger beginnt die grandiose Folge seiner Selbstporträts, mit denen er eine autonome Bildgattung erschuf. Schon 1528 starb er in seiner Heimatstadt Nürnberg, bereits von seinen Zeitgenossen als Malergenie verehrt.

Julia Meister-Lippert M. A. Dozentin


nach oben

vhs Aschaffenburg

Luitpoldstr. 2
63739 Aschaffenburg

Telefon & Fax

Telefon 06021/38688-0
Fax 06021/38688-20

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG