Was macht der Dachs in Albrecht Dürers Sündenfall? - Vortrag Die Symbolik von Pflanzen und Tieren in der mittelalterlichen Kunst

zurück



Dies ist ein Vortrag. Eine Anmeldung ist nicht notwendig

Mittwoch, 04. Oktober 2017 19:00–20:30 Uhr

Kursnummer 130121
Dozent Peggy Gehrig
Julia Meister-Lippert M. A.
Datum Mittwoch, 04.10.2017 19:00–20:30 Uhr
Gebühr 5,00 EUR
Ort vhs-Haus, Luitpoldstr. 2, Saal
Luitpoldstr. 2
63739 Aschaffenburg

Kursort

Kurs weiterempfehlen


Die Erscheinungen der uns umgebenden Welt wurden in der christlichen Kunst des Mittelalters symbolisch gedeutet. Ein bestimmtes Tier oder eine Blume waren nicht nur reale Wesen oder Dinge, sondern wurden in den Kunstwerken zu Trägern einer Botschaft, die für das Verständnis des Bildinhalts von großer Bedeutung war.
Was bedeuten Nelken in einem Bild mit der Geburt Christi? Warum erscheinen Bienenkörbe in Grünewalds Stuppacher Madonna? Was bedeuten Papagei, Hirsch und Dachs in Darstellungen des Sündenfalls?
Viele dieser symbolischen Bedeutungen von Blumen, Früchten und Tieren werden im Rahmen des Vortrags entschlüsselt.


Julia Meister-Lippert M. A. Kursleitung


nach oben

vhs Aschaffenburg

Luitpoldstr. 2
63739 Aschaffenburg

Telefon & Fax

Telefon 06021/38688-0
Fax 06021/38688-20

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG