Skip to main content

Recht, Wirtschaft, Verbraucherfragen

18 Kurse
Dr. Michael Peter Hoecke
Gesellschaft, junge vhs, Kinder-Uni

Rund ums Erben Vortrag
Mi. 28.09.2022 19:00
Mainaschaff

Infolge der Digitalisierung hat sich das Erbrecht um den Begriff des digitalen Nachlasses erweitert; neben den Grundsätzen des Erbrechts( gesetzliche/gewillkürte Erbfolge) zeigt der Vortrag auf, was sich mit dem Begriff des digitalen Nachlasses verbindet. Anschließend besteht die Möglichkeit zur Diskussion. Thomas Goes ist Fachanwalt für Familienrecht und Erbrecht.

Kursnummer 171151
Kursdetails ansehen
Gebühr: 5,00
Dozent*in: Thomas Goes
Patientenverfügung/Vorsorgevollmacht/Betreuungsverfügung Vortrag
Mo. 10.10.2022 19:00
Aschaffenburg

Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung dienen unserer Selbstbestimmung im Falle unserer Handlungsunfähigkeit. Zum 1.01.2023 tritt das neue  Betreuungsrecht in Kraft;  Ehegatten erhalten ein gesetzliches Notvertretungsrecht. Wie wirken sich diese Neuerungen auf das Vorsorgepaket aus; was ist bei der Formulierung der Texte zu beachten und wie wird die Patientenverfügung in der Praxis umgesetzt? Anschließend besteht die Möglichkeit der Diskussion. Thomas Goes ist Fachanwalt für Familienrecht und Erbrecht.

Kursnummer 171011
Kursdetails ansehen
Gebühr: 5,00
Dozent*in: Thomas Goes
SDG 13: Heizung austauschen: welche Alternativen gibt es zu Öl und Gas? Vortrag
Do. 13.10.2022 19:30
Weibersbrunn

Wenn im Keller eine alte Öl- oder Gasheizung arbeitet, spricht vieles für einen Austausch. Durch das Heizen mit Öl und Gas wird nicht nur das Klima verhältnismäßig stark mit CO2 belastet. Auch die 2021 eingeführte CO2-Steuer sowie die jüngsten Entwicklungen verteuern langfristig das Heizen mit Öl und Gas. Höchste Zeit also, über einen alternativen Energieträger nachzudenken. Zumal der Staat den Austausch einer alten Ölheizung gegen eine neue, effiziente und klima-freundliche Anlage mit einer attraktiven Austauschprämie fördert. Doch welche sinnvollen und bezahlbaren Alternativen zu Öl und Gas gibt es? Und wie lassen sich konventionelle Heizungstechniken mit erneuerbaren Energien zu einer sogenannten Hybridheizung kombinieren? Der Vortrag zeigt umweltfreundliche Möglichkeiten bei der Heizungssanierung auf und vergleicht Technik, Umweltaspekte, Kosten und Fördermittel. Im Anschluss steht der Referent für Fragen zur ganz persönlichen Heizsituation zur Verfügung. In Kooperation mit dem Landratsamt Aschaffenburg.

Kursnummer 162050
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Scheidung und Testament - Wie vererbe ich am besten in einer Patchworkfamilie? Wie bekommen nur die etwas, die ich auch bedenken will? Vortrag
Mo. 17.10.2022 19:00
Aschaffenburg

Wenn Getrenntlebende und Geschiedene nichts unternehmen, kann der Ex-Partner ihr Erbe werden. Sogar ein gemeinschaftliches Testament kann unter bestimmten Voraussetzungen nach der Scheidung wirksam bleiben. Wer überhaupt kein Testament gemacht hat, muss sich darüber im Klaren sein, dass der Ehepartner während der Trennung, wenigstens aber bis zur Einreichung des Scheidungsantrags, Erbe wird. Um solche unliebsamen und ungewünschten Situationen zu vermeiden, ist solide juristische Information dringend erforderlich. Wesentliche Fragestellungen sind dabei: Wie kann ich Erbverträge und gemeinschaftliche Testamente aus der Welt schaffen? Wie kann ich den Trennungspartner enterben? Welche Gefahren muss ich dabei kennen? Welche Formvorschriften muss ich beachten? Kooperation von ISUV und vhs Aschaffenburg.

Kursnummer 171113
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Thomas Goes
SDG 8: Globale wirtschaftliche Zusammenhänge verstehen
Mi. 19.10.2022 19:30
Aschaffenburg

Unser Thema in diesem Semester sind die ärmeren Entwicklungsländer. Zunächst fragen wir nach den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie. Die ärmsten Länder werden von der Pandemie nicht nur wirtschaftlich hart getroffen, sondern Experten sprechen von der dort schwersten humanitären Krise seit dem 2. Weltkrieg. In den beiden folgenden Veranstaltungen analysieren wir, welche Entwicklung diese Länder bisher genommen haben und wie ihre zukünftigen Perspektiven zu bewerten sind. Wir werden sehen, dass es in den letzten Jahrzehnten in den ärmsten Ländern zwar durchaus Entwicklungsfortschritte gab, dass diese aber nicht ausreichten, um alle Menschen aus der Armut herauszuführen. Immerhin muss jedoch Armut kein unabänderliches Schicksal sein. So werden wir Ansätze diskutieren, wie ärmere Entwicklungsländer durch Reformen die dortigen Lebensbedingungen deutlich verbessern können. Fortsetzung des Kurses mit neuen Themen, ein Einstieg ist auch für neue Interessenten:innen problemlos möglich. Dieser Kurs findet in den Räumen der vhs statt. Sollte dies aufgrund der aktuellen Situation (Corona) nicht möglich sein, wird er online stattfinden.

Kursnummer 172001
Kursdetails ansehen
Gebühr: 32,00
SDG 13: Solaranlagen (Photovoltaik) selbst konzipiert und gebaut
Mo. 24.10.2022 18:30
Aschaffenburg

Zielgruppe: Mieter – Aufbau, Funktionsweise und Berechnung von „Balkonkraftwerken“ Hauseigentümer – Möglichkeiten der Selbstversorgung mit Solarstrom Es wird sowohl auf technische und wirtschaftliche als auch auf rechtliche Erfordernisse eingegangen. Sie erhalten fundiertes Hintergrundwissen um Ihre eigene Photovoltaikanlage selbst konzipieren und ggf. aufbauen zu können. Anmeldung erforderlich!

Kursnummer 162011
Kursdetails ansehen
Gebühr: 21,50
Dozent*in: Steffen Haase
Rund ums Vererben Vortrag
Mo. 24.10.2022 19:00
Aschaffenburg

Tritt der Erbfall ein, fällt der Nachlass dem/den Erben an. Was ist bei einem Erbfall Alles zu beachten? Wer beerbt den Verstorbenen? Wann wird ein Erbschein benötigt? Wie lässt sich eine Erbengemeinschaft auseinandersetzen? Wird der Verstorbene zuhause gepflegt, wie wirkt sich die Pflege auf das Erbe aus? Der Vortrag beschäftigt sich mit den Problemen rund um das Erbe. Anschließend besteht die Möglichkeit zur Diskussion. Thomas Goes ist Fachanwalt für Familienrecht und Erbrecht.

Kursnummer 171021
Kursdetails ansehen
Gebühr: 5,00
Dozent*in: Thomas Goes
Vorsorge und Erbschaft Vortrag
Mi. 26.10.2022 19:00
Aschaffenburg

Die Mehrzahl der Menschen in Deutschland macht kein Testament und verzichtet damit darauf, dem letzten Willen Ausdruck zu verleihen. In vielen Fällen wird aber die vom Gesetz vorgegebene Erbfolge den Wünschen des Erblassers nicht gerecht oder verursacht Auseinandersetzungen unter den Hinterbliebenen. Thomas Goes, Fachanwalt für Familienrecht und Erbrecht, gibt in seinem Vortrag Einblicke in das aktuelle Erbrecht, Erbfolge und Pflichtteil und Testamentsformen und erläutert anhand von Beispielen, wie ein Testament helfen kann, Streitfragen unter Nachfahren zu vermeiden, oder welche Folgen ein Verzicht auf ein Testament haben kann. Der Vortrag findet in Kooperation mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. statt.

Kursnummer 171025
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Thomas Goes
Patientenverfügung/Vorsorgevollmacht/Betreuungsverfügung Vortrag
Mo. 07.11.2022 19:00
Mainaschaff

Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung dienen unserer Selbstbestimmung im Falle unserer Handlungsunfähigkeit. Zum 1.01.2023 tritt das neue  Betreuungsrecht in Kraft;  Ehegatten erhalten ein gesetzliches Notvertretungsrecht. Wie wirken sich diese Neuerungen auf das Vorsorgepaket aus; was ist bei der Formulierung der Texte zu beachten und wie wird die Patientenverfügung in der Praxis umgesetzt? Anschließend besteht die Möglichkeit der Diskussion. Thomas Goes ist Fachanwalt für Familienrecht und Erbrecht.

Kursnummer 171051
Kursdetails ansehen
Gebühr: 5,00
Dozent*in: Thomas Goes
vhs.wissen live: Vom Nutzen der Raumfahrt – Innovationen für die Gesellschaft Online-Vortrag
Di. 08.11.2022 19:30
vhs Online

In der Mitte des 20. Jahrhunderts war der Wettlauf ins All Teil des Kalten Kriegs. Heute treiben uns statt Ideologien wirtschaftliche Aspekte ins All. Beschränkte sich die Raumfahrt in der Vergangenheit größtenteils auf zwei Großmächte, so machen sich heute auch institutionelle und private Akteure auf den Weg. Raumfahrt fasziniert die Menschheit und Prestige spielt noch eine Rolle in der Raumfahrt – aber der Nutzen für die Gesellschaft und das Individuum, die Wirtschaft und die Umwelt stehen heute im Vordergrund. Was bringt Raumfahrt der Gesellschaft konkret? Zu nennen sind Innovationen in den Bereichen Kommunikation, Navigation, Erdbeobachtung und Exploration. Der beste Weg zu einem innovativen Produkt oder Verfahren führt über eine nahtlose Innovationskette. Sie beginnt mit der Invention, einer grundlegenden Idee. Wettbewerb ist ein Haupttreiber – und Kooperation erleichtert es, Dinge umzusetzen. Beide Faktoren sind in der Raumfahrt ständig präsent. Jan Wörner ist Hochschullehrer und ehemaliger Universitätspräsident der TU Darmstadt. 2007 bis 2015 war er Vorstandsvorsitzender des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). Von Juli 2015 bis Februar 2021 war er Generaldirektor der Europäischen Weltraumagentur (ESA). Am 19. März 2021 wurde er Präsident der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften. Seit dem 1. August 2021 hat Wörner das Amt als erster Raumfahrt-Koordinator des Landes Hessen inne. Seit dessen Gründung im Jahr 2000 leitet Wörner das Regionale Dialogforum Flughafen Frankfurt, das sich mit der zukünftigen Entwicklung des Frankfurter Flughafens beschäftigt. Er ist Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, der Leopoldina und acatech. In Kooperation mit der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech). Achtung: Online-Seminar: Bitte melden Sie sich mit einer E-Mail-Adresse an. Sie erhalten von uns vor Seminarbeginn den Zugangscode. Im Veranstaltungsraum sind Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht zu sehen oder zu hören. Eine Beteiligung ist über den moderierten Chat möglich.

Kursnummer 133719
SDG 13: Haus-Sanierung und CO2-freie Wärme, mit Nutzung erneuerbarer Energien
Sa. 12.11.2022 18:30
Kleinostheim

Viele Hausbesitzer überlegen in der jetzigen Zeit, wie sie ihre alte Heizung ersetzen können und was zu beachten ist. Mit dem Vortrag will ich einen Startpunkt setzen um sich mit dem Thema tiefer gehend zu beschäftigen und Chancen zu erkennen und nutzen. Die Themen Wärmepumpe und Umweltwärme, Photovoltaik und Solarthermie sowie Dämmung und Lüftung werden beleuchtet. Was ist mitzubringen?: Zettel und Stift Jede*r Teilnehmer*in soll die Wohnfläche ihres/seines Hauses und den Verbrauch an Gas/Öl/Holz im letzten Jahr heraussuchen und mit bringen, sowie den Stromverbrauch. Anmeldung erforderlich

Kursnummer 162051
Kursdetails ansehen
Gebühr: Der Vortrag ist kostenfrei.
Dozent*in: Benjamin Brand
Privates Finanzwissen für jede Gelegenheit - Seminar für Einsteiger und Fortgeschrittene
Mo. 28.11.2022 19:00
Aschaffenburg

Ob Sie gerade einen Geldbetrag anlegen möchten, eine größere Anschaffung planen oder vorhaben, eine Immobilie zu erwerben - fundiertes privates Finanzwissen ist in jeder dieser Situationen sehr hilfreich. In diesem praxisorientierten Seminar erhalten Sie Grundlagen- und Spezialwissen, das Ihnen hilft, die wichtigsten finanziellen Entscheidungen ohne fremde Hilfe selbst treffen zu können und nicht in Fallen zu geraten.

Kursnummer 172002
Kursdetails ansehen
Gebühr: 32,00
Dozent*in: Steffen Haase
Scheidung und Testament - Wie vererbe ich am besten in einer Patchworkfamilie? Wie bekommen nur die etwas, die ich auch bedenken will? Vortrag
Mi. 30.11.2022 19:00
Aschaffenburg

Sie fragen - Fachanwälte für Familienrecht antworten. An diesem Abend wollen wir allen Fragen widmen, die Sie im Zusammenhang mit Ihrer Scheidung haben, egal, ob Sie vor einer Scheidung stehen, gerade am Anfang oder schon mitten drin sind. Kommen Sie mit Ihren Fragen zu uns und unsere Fachanwälte widmen sich jeweils 15 Minuten Ihrem speziellen Fall. Kooperation von ISUV und vhs Aschaffenburg.

Kursnummer 171115
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Thomas Goes
Der Traum vom eigenen Haus: worauf muss man dabei achten?
Sa. 03.12.2022 10:00
Aschaffenburg

Fast jeder "Häuslebauer" oder Immobilienkäufer muss in Deutschland für seinen Traum mehr als dreißig Jahre lang arbeiten und es darf nichts dazwischen kommen wie Arbeitslosigkeit oder eine schwere Krankheit. In diesem Seminar bekommen Sie sowohl Grundlagenwissen als auch Spezialwissen in leicht verständlicher Form. Dabei werden z.B. ein cleveres Hauskonzept vorgestellt, ein Baukostenvergleich zwischen Fertighaus, Mitbauhaus, Massivhaus usw. angestellt, die häufigsten Fehler beim Hausbau angesprochen, gefragt, wann sich Eigenleistung lohnt und wann nicht, und vieles mehr.

Kursnummer 173001
Kursdetails ansehen
Gebühr: 62,50
Dozent*in: Steffen Haase
vhs.wissen live: Überall, unbemerkt und unterschätzt: Wie unser Verhalten als Verbraucher gesteuert wird Online-Vortrag
Di. 06.12.2022 19:30
vhs Online

Unternehmen und Medien versuchen, uns als Verbraucher gezielt zu steuern. Dies ist nichts Neues in der Konsumgesellschaft, allerdings haben sich die Möglichkeiten (und die Missbrauchsgefahr) durch die Datensammlung in der digitalen Welt vervielfacht. Auch die Politik versucht, durch entsprechende Instrumente unser Verhalten zu beeinflussen. Neben den klassischen Instrumenten wie Steuern, Gesetze und Information kommt dafür seit einigen Jahren auch das Nudging zum Einsatz – zuerst in den USA während der Präsidentschaft von Barack Obama, heute wird es von hunderten Regierungen weltweit genutzt. Staatliches Nudging muss freilich immer „Nudging for good“ sein (die Wohlfahrt und das Wohlbefinden der Menschen steigern) und ist strengen Regeln des „Guten Regierens“ unterworfen (z.B. Transparenz der Prozesse). Dagegen sind Anwendungen von Nudges durch Unternehmen von deren Zielsetzung und ethischem Verständnis abhängig. Hier wird Nudging, abweichend von der Grundidee, auch für Ziele eingesetzt, die rein kommerziell motiviert, manchmal gar illegitim sind. Dass aus Stupsen schnell Schubsen wird, hat vor allem mit der ständig anwachsenden Menge personenbezogener Daten von Konsumenten und immer intelligenter werdenden Algorithmen zu tun. Dadurch ergeben sich insbesondere im digitalen Bereich noch nie dagewesene, personalisierte Manipulationsmöglichkeiten von Verbrauchern. Wie kann das Design von Benutzerschnittstellen, also z. B. Internetseiten von Online-Shops, fair und ethisch gestaltet werden? Sind wir uns überhaupt bewusst, dass unsere (Kauf)Entscheidungen gelenkt werden sollen? Wie können wir unser Bewusstsein schärfen, dass wir als Konsumenten in vielen Bereichen manipuliert werden sollen und uns sogar dagegen wappnen? Darüber möchten wir mit Ihnen und unserer Expertin ins Gespräch kommen. Lucia Reisch, ist Professorin of Behavioural Economics and Policy an der University of Cambridge (UK) und nahm in den vergangenen Jahren eine leitende Rolle in verschiedenen große EU-Forschungsprojekten zu Verbraucherverhalten und Verbraucherpolitik ein. Ihre Forschungsschwerpunkte sind unter anderem Verhaltensökonomik, nachhaltiges Konsumentenverhalten und der Zusammenhang von Digitalisierung und Verbraucherverhalten. Frau Reisch ist Mitglied der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech). In Kooperation mit der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech). Achtung: Online-Seminar: Bitte melden Sie sich mit einer E-Mail-Adresse an. Sie erhalten von uns vor Seminarbeginn den Zugangscode. Im Veranstaltungsraum sind Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht zu sehen oder zu hören. Eine Beteiligung ist über den moderierten Chat möglich.

Kursnummer 133729
Eigenwohnraumförderung Vortrag
Mi. 14.12.2022 19:00
Aschaffenburg

Sie sind eine junge Familie und träumen von einem eigenen Haus oder einer eigenen Wohnung in Aschaffenburg? Der Freistaat Bayern und die Stadt Aschaffenburg bieten entsprechende Fördermaßnahmen und unterstützen vor allem Familien mit durchschnittlichem Einkommen durch befristet zinsverbilligte Darlehen und Zuschüsse. Es wird über die unterschiedlichen Fördervoraussetzungen informiert und die Förderprogramme der Bayerischen Landesbodenkreditanstalt (kurz Bayern Labo) im Bereich Eigenwohnraumförderung kurz vorgestellt. Anmeldung erforderlich! Der Vortrag ist als Präsenzveranstaltung geplant und wird gleichzeitig gestreamt. Bei Anmeldung können Sie zwischen beiden Varianten wählen. Sie erhalten dann kurz vor dem Termin die Zugangsdaten. Kooperation der Stadt Aschaffenburg - Bauordnungsamt / Wohnungsbauförderung, Landkreis Aschaffenburg - Wohnungsbauförderung, Bayerische Landesbodenkreditanstalt (Bayern Labo) und vhs Aschaffenburg.

Kursnummer 163001
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
vhs.wissen live: Die Menschenrechte: Geschichte, Philosophie, Konflikte Online-Vortrag
Mi. 14.12.2022 19:30
vhs Online

Was in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte von 1948 so selbstverständlich klingt, ist bis heute für unzählige Menschen keine Wirklichkeit. Angelika Nußberger beschreibt anschaulich die Geschichte der Menschenrechte, ihre philosophischen Grundlagen sowie die aktuellen Debatten: Gibt es ein Menschenrecht auf Frieden und Umweltschutz? Wie universal gelten die Rechte? Und in welchem Maße dürfen Gerichtshöfe für Menschenrechte die Gesetzgebung einzelner Staaten bestimmen? Angelika Nußberger ist eine deutsche Rechtswissenschaftlerin und Slavistin. Seit 2002 ist sie an der Universität zu Köln Inhaberin des Lehrstuhls für Verfassungsrecht, Völkerrecht und Rechtsvergleichung. Von 2011 bis 2020 war sie Richterin, von 2017 bis 2019 Vizepräsidentin am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) Achtung: Online-Seminar: Bitte melden Sie sich mit einer E-Mail-Adresse an. Sie erhalten von uns vor Seminarbeginn den Zugangscode. Im Veranstaltungsraum sind Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht zu sehen oder zu hören. Eine Beteiligung ist über den moderierten Chat möglich.

Kursnummer 133733
Anpassungsmaßnahmen und Umbaumaßnahmen im Wohnraum Vortrag
Mi. 11.01.2023 19:00
Aschaffenburg

Sie benötigen aufgrund einer Erkrankung oder Behinderung beispielsweise einen Treppenlift, eine Rollstuhlrampe oder angepasste Sanitäranlagen? Die Förderbank des Freistaates Bayern (Bayerische Landesbodenkreditanstalt, kurz Bayern Labo) unterstützt solche Umbaumaßnahmen finanziell. Es wird über die unterschiedlichen Fördervoraussetzungen informiert und das Förderprogramm der Bayern Labo im Bereich Eigenwohnraumförderung kurz vorgestellt. Anmeldung erforderlich! Der Vortrag ist als Präsenzveranstaltung geplant und wird gleichzeitig gestreamt. Bei Anmeldung können Sie zwischen beiden Varianten wählen. Sie erhalten dann kurz vor dem Termin die Zugangsdaten. Kooperation der Stadt Aschaffenburg - Bauordnungsamt / Wohnungsbauförderung, Landkreis Aschaffenburg - Wohnungsbauförderung, Bayerische Landesbodenkreditanstalt (Bayern Labo) und vhs Aschaffenburg.

Kursnummer 163003
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Frank Matschek