Skip to main content

Semesterschwerpunkt

11 Kurse

Schlaue Graue - der Filmtreff
Mo. 12.09.2022 15:00
Aschaffenburg

Jeden zweiten Montag im Monat zeigt die vhs in Zusammenarbeit mit dem Landesmediendienst Bayern einen "Seniorenfilm". Jede Generation hat ihre Themen, ihre Filme, ihre Vorlieben - und so hat der Landesmediendienst viele Filme aus den Bereichen Unterhaltung, Bildung, Erinnerung und Filmkunst zusammengestellt. In diesem Semester zeigen wir Filme zu unserem Semesterschwerpunkt "Zusammen in Vielfalt". Zu jedem Film gibt es eine kurze Einführung. Neugierig geworden? Kommen Sie einfach vorbei! Mo 12.9.22, Mo 10.10.22, Mo 14.11.22, Mo 12.12.22, Mo 9.1.23 jeweils 15:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer 134201
Asiatische Philosophie Vortrag
Fr. 30.09.2022 19:00
Aschaffenburg

In diesem Vortrag soll einmal über den Tellerrand hinausgeschaut werden. Wer sind die Denker der asiatischen Philosophie? Was haben uns Konfuzius und Laotse mitzuteilen? Woher kommen sie und ihr Denken? Wie können wir versuchen, aus unserer Sicht, ihr Denken mitzudenken? Es wird versucht, einmal in das asiatische Denken einzutauchen und die Hauptgedanken herauszustellen. Eine spannende Reise in eine für uns Europäer völlig andere Sicht des Denkens.

Kursnummer 132315
Kursdetails ansehen
Gebühr: 5,00
nur Abendkasse
Dozent*in: Valentina Urs
Das offene Ohr - Lange Nacht der Demokratie Speed-Dating mit Stadträten
Sa. 01.10.2022 14:00

Im Rahmen der Aschaffenburger Langen Nacht der Demokratie ist die vhs Aschaffenburg mit dem "Offenen Ohr" vor der City-Galerie präsent. Dort können Sie Tacheles reden mit Stadträten - face to face! Platz im "Offenen Ohr" hat jeweils ein Stadtrat und Sie. Bringen Sie Ihr Anliegen vor, bringen Sie sich ein in die Stadtpolitik.

Kursnummer 131001
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
nur Abendkasse
Dozent*in: N.N.
Schlaue Graue - der Filmtreff
Mo. 10.10.2022 15:00
Aschaffenburg

Jeden zweiten Montag im Monat zeigt die vhs in Zusammenarbeit mit dem Landesmediendienst Bayern einen "Seniorenfilm". Jede Generation hat ihre Themen, ihre Filme, ihre Vorlieben - und so hat der Landesmediendienst viele Filme aus den Bereichen Unterhaltung, Bildung, Erinnerung und Filmkunst zusammengestellt. In diesem Semester zeigen wir Filme zu unserem Semesterschwerpunkt "Zusammen in Vielfalt". Zu jedem Film gibt es eine kurze Einführung. Neugierig geworden? Kommen Sie einfach vorbei! Mo 12.9.22, Mo 10.10.22, Mo 14.11.22, Mo 12.12.22, Mo 9.1.23 jeweils 15:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer 134202
Das Aschaffenburger-Stolperstein-Projekt Gedenken an die Menschen und Brücke nach Israel
Do. 13.10.2022 18:00
Aschaffenburg

Das Projekt "Stolpersteine in Aschaffenburg - Die Menschen hinter den Steinen" soll es Menschen ermöglichen, mehr Hintergrundinformationen zu den "Stolpersteinen" via Smartphone zu erhalten. Seit 2014 suchen in jedem Schuljahr 15 Schülerinnen und Schüler des Projektseminars Geschichte der 11. und 12. Jahrgangsstufe des Karl-Theodor-v.-Dalberg-Gymnasiums im Stadt- und Stiftsarschiv Aschaffenburg biographische Informationen über die jüdischen Bürger, denen in den vergangenen Jahren in Aschaffenburg "Stolpersteine" gewidmet wurden. Diese werden von den Schülerinnen und Schülern dem Rabin-Gymnasium in Kfar-Saba (Israel) in Zusammenarbeit mit Holocaust-Überlebenden ins Hebräische übersetzt und durch Archivarbeit in Israel vervollständigt. Das Projekt geschieht auf Anregung und in Zusammenarbeit mit dem Aschaffenburger Oded Zingher (Verein Jüdisches Unterfranken e.V.), der eine Datenbank und Smartphone-App zu diesem Zweck programmiert hat. In diese App werden die Informationen aus der Archivarbeit eingearbeitet. Ziel der App ist es, interessierten Bürgern und Besuchern zu ermöglichen, bei einem Rundgang durch die Stadt an jedem Stolperstein passgenaue Informationen über die Menschen zu erhalten, die dort einmal gewohnt haben. Damit soll die Erinnerung an den Holocaust am Leben gehalten werden, gerade für die Zeit, in der es keine überlebenden Zeitzeugen mehr geben wird. Ziel des Projekts ist es aber auch, im Rahmen der Projektarbeit Jugendliche aus Israel und Deutschland in Kontakt zu bringen, gegenseitiges Verständnis zu fördern und über die gemeinsame Geschichte eine Basis für Toleranz und Freundschaft zu schaffen. Daher treffen sich seit 2016 die jeweils an dem Projekt arbeitenden Schülergruppen aus Deutschland und Israel in beiden Ländern jedes Jahr zu mehrtägigen Begegnungen. An dem Abend stellen Schüler*innen des Dalberg-Gymnasiums die Biografien einzelner Menschen hinter den Stolpersteinen vor. Oded Zingher und Stefanie Goethals präsentieren die Arbeit an der Datenbank. Anschließend können Zuhörer*innen mit den Akteuren über die Möglichkeiten und Ziele der Erinnerungsarbeit ins Gespräch kommen. Die Veranstaltung in Kooperation mit dem Stadtarchiv Aschaffenburg findet statt am bundesweiten Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus. Der Eintritt ist frei. Das Stolperstein- und Datenbank-Projekt freut sich über Spenden.

Kursnummer 131003
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Oded Zingher
Schlaue Graue - der Filmtreff
Mo. 14.11.2022 15:00
Aschaffenburg

Jeden zweiten Montag im Monat zeigt die vhs in Zusammenarbeit mit dem Landesmediendienst Bayern einen "Seniorenfilm". Jede Generation hat ihre Themen, ihre Filme, ihre Vorlieben - und so hat der Landesmediendienst viele Filme aus den Bereichen Unterhaltung, Bildung, Erinnerung und Filmkunst zusammengestellt. In diesem Semester zeigen wir Filme zu unserem Semesterschwerpunkt "Zusammen in Vielfalt". Zu jedem Film gibt es eine kurze Einführung. Neugierig geworden? Kommen Sie einfach vorbei! Mo 12.9.22, Mo 10.10.22, Mo 14.11.22, Mo 12.12.22, Mo 9.1.23 jeweils 15:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer 134203
Die drei monotheistischen Weltreligionen - Reihe Zusammen in Vielfalt Vortrag
Fr. 25.11.2022 19:00
Aschaffenburg

In diesem Vortrag wird der philosophische Versuch unternommen, die drei monotheistischen Weltreligionen näher zu betrachten, auszuleuchten und philosophisch zu verstehen. Woher kommen sie? Welche Denkrichtungen können wir ersehen und was lernen wir aus diesen Religionen? Eine spannende, philosophische Reise! Kommen Sie einfach mit! Der Vortrag ist Teil unserer Reihe "Zusammen in Vielfalt - 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland. Orthodoxes und liberales Judentum im Kontext eines wiederkehrenden Antisemitismus" (siehe Kurs-Nr. 131201 - 131207)

Kursnummer 132317
Kursdetails ansehen
Gebühr: 5,00
nur Abendkasse
Dozent*in: Valentina Urs
Schlaue Graue - der Filmtreff
Mo. 12.12.2022 15:00
Aschaffenburg

Jeden zweiten Montag im Monat zeigt die vhs in Zusammenarbeit mit dem Landesmediendienst Bayern einen "Seniorenfilm". Jede Generation hat ihre Themen, ihre Filme, ihre Vorlieben - und so hat der Landesmediendienst viele Filme aus den Bereichen Unterhaltung, Bildung, Erinnerung und Filmkunst zusammengestellt. In diesem Semester zeigen wir Filme zu unserem Semesterschwerpunkt "Zusammen in Vielfalt". Zu jedem Film gibt es eine kurze Einführung. Neugierig geworden? Kommen Sie einfach vorbei! Mo 12.9.22, Mo 10.10.22, Mo 14.11.22, Mo 12.12.22, Mo 9.1.23 jeweils 15:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer 134204
Schlaue Graue - der Filmtreff
Mo. 09.01.2023 15:00
Aschaffenburg

Jeden zweiten Montag im Monat zeigt die vhs in Zusammenarbeit mit dem Landesmediendienst Bayern einen "Seniorenfilm". Jede Generation hat ihre Themen, ihre Filme, ihre Vorlieben - und so hat der Landesmediendienst viele Filme aus den Bereichen Unterhaltung, Bildung, Erinnerung und Filmkunst zusammengestellt. In diesem Semester zeigen wir Filme zu unserem Semesterschwerpunkt "Zusammen in Vielfalt". Zu jedem Film gibt es eine kurze Einführung. Neugierig geworden? Kommen Sie einfach vorbei! Mo 12.9.22, Mo 10.10.22, Mo 14.11.22, Mo 12.12.22, Mo 9.1.23 jeweils 15:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer 134205
Die großen Frauen in der Denkgeschichte Vortrag
Fr. 13.01.2023 19:00
Aschaffenburg

In diesem Vortrag werden große Frauen aus der Philosophiegeschichte vorgestellt und ihr Denken erklärt. So viele Frauen haben so großen Einfluss in der Denkgeschichte. Leider ist dies nicht immer allgemein bekannt. So soll in diesem Vortrag ganz intensiv und bewusst, eben dies aufgearbeitet und vorgestellt werden, nämlich die große Denkgeschichte durch Frauen durchdacht und mit großem Einfluss in die Moderne!

Kursnummer 132219
Kursdetails ansehen
Gebühr: 5,00
nur Abendkasse
Erneuerung des Judentums durch Frauen im Rabbinat - Erfahrungen der liberalen Rabbinerin Elisa Klapheck - Reihe Zusammen in Vielfalt Vortrag
Do. 09.02.2023 19:30
Aschaffenburg

Prof. Dr. Elisa Klapheck ist Rabbinerin der liberalen Synagogengemeinschaft "Egalitärer Minjan" in der Jüdischen Gemeinde in Frankfurt am Main und Professorin für Jüdische Studien an der Universität Paderborn. Sie engagiert sich seit den 90-Jahren für eine Erneuerung der jüdisch-religiösen Tradition. Sie gehörte zu den Mitbegründern der liberalen Synagoge Oranienburger Straße in Berlin. 1999 entstand maßgeblich durch ihre Initiative „Bet Debora“, eine historisch erstmalige „Tagung europäischer Rabbinerinnen, Kantorinnen und rabbinisch gelehrter Jüdinnen und Juden“. Klapheck ist Mitglied der Allgemeinen Rabbinerkonferenz in Deutschland (ARK) sowie associate member des Rabbinic Board von Liberal Judaism in Großbritannien. 2016 wurde sie Professorin für Jüdische Studien am Zentrum für Komparative Theologie der Universität Paderborn. Die Veranstaltung findet in Präsenz statt und wird gleichzeitig gestreamt. Die Zugangsdaten erhalten Sie rechtzeitig. Anmeldung über Martinusforum erforderlich! Veranstaltungsreihe in Kooperation von Martinusforum Aschaffenburg, Förderkreis Haus Wolfsthalplatz, Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg und vhs Aschaffenburg. Die Veranstaltung wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus.

Kursnummer 131207
Kursdetails ansehen
Gebühr: 5,00 €
Anmeldung über Martinusforum