Skip to main content

N.N.,

Loading...
Conversación B1
Mo. 26.09.2022 08:15
Aschaffenburg

En este curso profundizaremos y ampliaremos nuestros conocimientos en gramática y vocabulario tratando temas de cine, gastronomía, política, economía, cultura y otros utilizando material adaptado al nivel logrado. Vorkenntnisse: B1-Niveau

Kursnummer 453401
Kursdetails ansehen
Gebühr: 147,00
Dozent*in: Eva Lago Lorenzo
Deutsch als Fremdsprache - B1.2 am Samstag
Sa. 01.10.2022 09:00
Aschaffenburg

Für alle, die B1.1 abgeschlossen haben. Sie erhalten die Gelegenheit umfangreiche Themen gründlich und in Ruhe zu bearbeiten.

Kursnummer 423201
Kursdetails ansehen
Gebühr: 234,50
Dozent*in: Astrid Würfl
Gutschein
Mo. 28.11.2022 00:00

Bildung verschenken - mit einem Geschenkgutschein der vhs Sie möchten einen vhs-Kurs verschenken, wissen aber nicht genau, welcher Kurs es sein soll? Englisch, Yoga, Zeichnen oder doch lieber einen Kochkurs? Machen Sie Ihren Lieben eine Freude. Verschenken Sie doch einfach einen Gutschein - mit knapp 2.000 Kursangeboten im Jahr ist gewiss für jeden etwas Passendes dabei. Unsere Geschenkgutscheine können Sie jetzt ganz einfach und bequem online bestellen und selbst ausdrucken. <a href="https://www.vhs-aschaffenburg.de/gutschein"> weitere Informationen</a>

Kursnummer CHEIN
Reihe Demokratie im Gespräch: Hybride Kriegsführung Die Webtalkreihe der BLZ in Kooperation mit dem bayerischen Volkshochschulverband e.V.
Mi. 07.12.2022 19:00
vhs Online

Im 21. Jahrhundert werden Kriege nicht mehr ausschließlich auf den Schlachtfeldern entschieden, sondern auch mithilfe von ökonomischen, medialen und cybertechnischen Kampfformen. Bei internationalen Desinformationskampagnen, gezielten Hackerangriffen und Cyberspionage verschwimmt jedoch zunehmend die klare Trennung zwischen Krieg und Frieden. Was bedeutet das für Deutschland und die EU? Wie werden digitale Technologien und das Internet als Mittel der Kriegsführung eingesetzt? Wer steht hinter den Cyberattacken aus dem Ausland und wie geht Deutschland mit diesen neuen Formen hybrider Kriegsführung um? Eine Kooperation der Volkshochschulen in Bayern mit der Bayerischen Landeszentrale für Politische Bildungsarbeit und der Akademie für Politische Bildung in Tutzing. Expertinnen und Experten referieren zu den gesellschaftlichen Auswirkungen der Digitalisierung. Diskutieren Sie mit! Die Veranstaltung findet als Zoom-Webinar statt, d.h. Sie werden nicht gesehen und gehört in der Veranstaltung und können sich über den Chat beteiligen. Achtung: Online-Seminar: Bitte melden Sie sich mit einer E-Mail-Adresse an. Sie erhalten von uns vor Seminarbeginn den Zugangscode. Die Veranstaltung ist gebührenfrei.

Kursnummer 133607
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: N.N.
Weihnachts- und Lichterfest - Rund um die Welt
Sa. 17.12.2022 09:00
Aschaffenburg

Entdecken Sie Bräuche rund um das Weihnachts- und Lichterfest aus aller Welt und freuen Sie sich auf kulinarische Kostproben. Nähere Informationen zum Programm finden Sie >> hier.

Kursnummer 100003
Kursdetails ansehen
Gebühr: Gebührenfrei und keine Anmeldung erforderlich.
Dozent*in: N.N.
Reihe Demokratie im Gespräch: Künstliche Intelligenz in der Bildung Die Webtalkreihe der BLZ in Kooperation mit dem bayerischen Volkshochschulverband e.V.
Di. 31.01.2023 19:00
vhs Online

Der breitflächige Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) stellt die nationalen Bildungssysteme weltweit vor große Herausforderungen. Das betrifft sowohl die Thematisierung der Funktionsweise von Verfahren Maschinellen Lernens im Curriculum als auch den praktischen Einsatz von KI-basierten Lernwerkzeugen im Unterricht. So verspricht beispielsweise der Einsatz von sog. intelligenten Tutoringsystemen ein individualisierteres Feedback an Schülerinnen und Schüler. Im Webtalk möchten wir gemeinsam mit unseren Gästen einen Blick darauf werfen, welche Rolle KI im Bildungssystem anderer Länder spielt und was Deutschland von diesen Beispielen lernen kann. Die Veranstaltung findet als Zoom-Webinar statt, d.h. Sie werden nicht gesehen und gehört in der Veranstaltung und können sich über den Chat beteiligen. Achtung: Online-Seminar: Bitte melden Sie sich mit einer E-Mail-Adresse an. Sie erhalten von uns vor Seminarbeginn den Zugangscode. Die Veranstaltung ist gebührenfrei.

Kursnummer 133601
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: N.N.
102. Einbürgerungstest
Mi. 01.02.2023 11:00
Aschaffenburg

Anmeldeschluss: 14.12.2022

Kursnummer 428211
Kursdetails ansehen
Gebühr: 25,00
Ohne Ermäßigung.
Dozent*in: N.N.
102. Einbürgerungstest
Mi. 01.02.2023 12:30
Aschaffenburg

Anmeldeschluss: 14.12.2022

Kursnummer 428212
Kursdetails ansehen
Gebühr: 25,00
Ohne Ermäßigung.
Dozent*in: N.N.
90 Jahre „Machtergreifung“ in der Rhein-Main-Region Regionalhistorisches Symposion
Do. 02.02.2023 14:00
Aschaffenburg

Am 30. Januar 2023 jährt sich zum 90. Mal die Ernennung Adolf Hitlers zum Reichskanzler. Das Symposion geht der Frage nach, wie sich die sogenannte „Machtergreifung“ auf lokaler Ebene im Rhein-Main-Gebiet vollzog. Wie setzte sich der Nationalsozialismus in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen vor Ort durch, wer agierte und wie reagierte die Bevölkerung? Ab 14 Uhr: Impulsvortrag und Kurzvorträge mit Beispielen aus der Region 19.30 Uhr, Podiumsgespräch: Die „Machtergreifung“ 1933 als Thema der Erinnerungskultur und Geschichtsvermittlung Anmeldung über das Stadt- und Stiftsarchiv: vaios.kalogrias@aschaffenburg.de Kooperation Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg, KulturRegion FrankfurtRheinMain, Studienkreis Deutscher Widerstand 1933-45 e.V. und vhs Aschaffenburg

Kursnummer 131301
Kursdetails ansehen
Gebühr: Eintritt frei
Dozent*in: N.N.
Goethe-Zertifikat B1 - Prüfung für Kursteilnehmende
Sa. 11.02.2023 08:30
Aschaffenburg

Abmeldegebühr/Stornogebühr vor dem Anmeldeschluss: komplette Prüfung- intern EUR 30,00; komplette Prüfung- extern EUR 40,00; pro Modul - intern EUR 14,00; pro Modul - extern EUR 17,00. Abmeldegebühr/Stornogebühr nach dem Anmeldeschluss: Eine Abmeldung ist nur noch aus gesundheitlichen Gründen möglich und es sind 50 % der Kosten zu tragen. Wenn Sie nicht zur Prüfung kommen: volle Gebühr, keine Rückzahlung!

Kursnummer 427336
Kursdetails ansehen
Gebühr: 150,- € für interne Teilnehmende; 200,- € für externe Teilnehmende, die vorher keinen vhs-Kurs in AB besucht haben
Dozent*in: N.N.
Reihe Demokratie im Gespräch: Hilfe gegen Lebensmittelverschwendung? Europäische Technologiepolitik
Mi. 15.02.2023 19:00
vhs Online

Bis zu 11 Millionen Tonnen Lebensmittel landen in Deutschland im Müll. Über die Hälfte der Abfälle entfällt auf Privathaushalte, die Produktion und Verarbeitung von Lebensmitteln verursachen ca. 30 Prozent der Verluste. Wenn Deutschland das UN - Ziel erreichen möchte, die Lebensmittelverschwendung bis 2030 zu halbieren, müssen sich sowohl Verbraucherverhalten als auch Produktion und Lieferketten umstellen. Mit Hilfe von Apps sollen Konsumentinnen und Konsumenten beim bewussten Einkauf und Verbrauch unterstützt werden. Diese ergänzen die Funktionen des altgedienten Haushaltsbuches mit Lob für sparsames Verhalten. Große Forschungsprojekte untersuchen, wie sich mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz die Überproduktion minimieren und Ausschuss vermeiden lässt. Diskutieren Sie mit unseren Expertinnen und Experten, ob die digitale Anregung zur privaten Sparsamkeit zum Erfolg führen wird und wo die größten Potentiale zur effizienteren Lebensmittelproduktion liegen. Die Veranstaltung findet als Zoom-Webinar statt, d.h. Sie werden nicht gesehen und gehört in der Veranstaltung und können sich über den Chat beteiligen. Achtung: Online-Seminar: Bitte melden Sie sich mit einer E-Mail-Adresse an. Sie erhalten von uns vor Seminarbeginn den Zugangscode. Die Veranstaltung ist gebührenfrei.

Kursnummer 133603
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: N.N.
Goethe-Zertifikat B2 - Prüfung für Kursteilnehmende
Sa. 18.02.2023 08:00
Aschaffenburg

Abmeldegebühr/Stornogebühr vor dem Anmeldeschluss: komplette Prüfung- intern EUR 34,00; komplette Prüfung- extern EUR 44,00; pro Modul - intern EUR 16,00; pro Modul - extern EUR 19,00. Abmeldegebühr/Stornogebühr nach dem Anmeldeschluss: Eine Abmeldung ist nur noch aus gesundheitlichen Gründen möglich und es sind 50 % der Kosten zu tragen. Wenn Sie nicht zur Prüfung kommen: volle Gebühr, keine Rückzahlung!

Kursnummer 427421
Kursdetails ansehen
Gebühr: 170,- € für interne Teilnehmende; 220,- € für externe Teilnehmende, die vorher keinen vhs-Kurs in AB besucht haben
Dozent*in: N.N.
vhs.wissen live: Journalist*innen der Süddeutschen Zeitung im Gespräch Online-Vortrag
Mi. 22.02.2023 19:30
vhs Online

Zwei Redakteur*innen der Süddeutschen Zeitung sprechen über ein aktuelles Thema. Genauer Titel, Text und Name der beiden JournalistInnen werden zeitnah mitgeteilt. In Kooperation mit der Süddeutschen Zeitung Achtung: Online-Seminar: Bitte melden Sie sich mit einer E-Mail-Adresse an. Sie erhalten von uns vor Seminarbeginn den Zugangscode. Im Veranstaltungsraum sind Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht zu sehen oder zu hören. Eine Beteiligung ist über den moderierten Chat möglich.

Kursnummer 133707
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: N.N.
Hochschulzugangssprachtest TestDaF
Do. 09.03.2023 09:30
Aschaffenburg

Anmeldezeitraum T118: 22.11.2022 bis 09.02.2023. Anmeldung nur online unter www.testdaf.de

Kursnummer 427534
Kursdetails ansehen
Gebühr: 195,00 €
Dozent*in: N.N.
Reihe Demokratie im Gespräch:Neue digitale Identitäten: Das Beispiel „E-Residency“ Die Webtalkreihe der BLZ in Kooperation mit dem bayerischen Volkshochschulverband e.V.
Mi. 15.03.2023 19:00
vhs Online

Seit 2014 vergibt der estnische Staat digitale Staatbürgerschaften, die einen Zugang zu etlichen digitalen Dienstleistungen ermöglichen und somit insbesondere junge Start-ups oder Digitale Nomaden anlocken soll. Besonders für Bürgerinnen und Bürger aus Staaten mit einer vergleichsweise schwachen Staatlichkeit ermöglicht die Geschäftsgründung innerhalb der Europäischen Union eine gewisse Rechtssicherheit. Die Einführung der digitalen Staatsbürgerschaft war mit der Hoffnung verbunden, Estland könne binnen weniger Jahre zu einem internationalen Handelszentrum aufsteigen, hierfür sollten bis 2025 mindestens 10 Millionen digitale Staatsbürgerschaften ausgegeben werden. Zeit also für eine erste Bilanz: Haben sich die Hoffnungen des kleinen Staats im Baltikum erfüllt? In welcher Form profitiert die Europäischen Union von der digitalen Staatsbürgerschaft? Und kann dieses Modell für weitere Staaten als Vorbild dienen? Die Veranstaltung findet als Zoom-Webinar statt, d.h. Sie werden nicht gesehen und gehört in der Veranstaltung und können sich über den Chat beteiligen. Achtung: Online-Seminar: Bitte melden Sie sich mit einer E-Mail-Adresse an. Sie erhalten von uns vor Seminarbeginn den Zugangscode. Die Veranstaltung ist gebührenfrei.

Kursnummer 133605
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: N.N.
vhs.wissen live: JournalistInnen der Süddeutschen Zeitung im Gespräch Online-Vortrag
Mi. 22.03.2023 19:30
vhs Online

Zwei Redakteur*innen der Süddeutschen Zeitung sprechen über ein aktuelles Thema. Genauer Titel, Text und Name der beiden Journalist*innen werden zeitnah mitgeteilt. In Kooperation mit der Süddeutschen Zeitung Achtung: Online-Seminar: Bitte melden Sie sich mit einer E-Mail-Adresse an. Sie erhalten von uns vor Seminarbeginn den Zugangscode. Im Veranstaltungsraum sind Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht zu sehen oder zu hören. Eine Beteiligung ist über den moderierten Chat möglich.

Kursnummer 133721
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: N.N.
Reihe Demokratie im Gespräch: Gesundheitsdatenschutz in der EU Die Webtalkreihe der BLZ in Kooperation mit dem bayerischen Volkshochschulverband e.V.
Mi. 19.04.2023 19:00
vhs Online

Gesundheitsdaten genießen enormen Schutz. Zurecht, betreffen sie doch alle Informationen über den Gesundheitszustand einer Person in der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft und damit höchst intime Fragen. Eine der Lehren aus der Pandemiebekämpfung liegt jedoch darin, dass eine Erfassung und Analyse entsprechender Daten aufkommende Pandemien systematisch erfassen und deren Fortschreiten möglicherweise verhindern kann. Wie sehen also Maßnahmen aus, welche das öffentliche Interesse an Gesundheitsdatenverarbeitung zur Pandemiebekämpfung und die Persönlichkeitsrechte des Einzelnen in Balance halten? In diesem Webtalk befassen wir uns mit den aktuellen Rechtsentwicklungen beim Gesundheitsdatenschutz, insbesondere auf der europäischen Ebene. Die Veranstaltung findet als Zoom-Webinar statt, d.h. Sie werden nicht gesehen und gehört in der Veranstaltung und können sich über den Chat beteiligen. Achtung: Online-Seminar: Bitte melden Sie sich mit einer E-Mail-Adresse an. Sie erhalten von uns vor Seminarbeginn den Zugangscode. Die Veranstaltung ist gebührenfrei.

Kursnummer 133607
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: N.N.
Loading...
zurück zur Übersicht