Skip to main content

Happel, Dr. Birgit

Aufblühen statt Ausbrennen – Erwerbs- und Sorgearbeit fair teilen Online-Vortrag zum Internationalen Frauentag
Di. 08.03.2022 18:00
vhs Online

Homeoffice, Kurzarbeit, Quarantäne: Die Pandemie hält uns in Schach und hat die gesundheitliche und ökonomische Situation von Frauen verschärft. Die unbezahlte Sorgearbeit, wie Kindererziehung, Hausarbeit oder die Pflege von Angehörigen ruht nach wie vor zu einem erheblich größeren Teil auf den Schultern von Frauen. Deren eigene Selbst- und Zukunftsvorsorge kommen dabei oft zu kurz. Im Zuge von Familiengründungen können Frauen ihre eigenständige Existenzsicherung nicht immer aufrecht- erhalten. Sie sind überdurchschnittlich oft in Teilzeit beschäftigt oder suchen nach einer unter- brochenen Erwerbsbiografie einen adäquaten beruflichen Anschluss. Im Vortrag zeigt die Soziologin Dr. Birgit Happel typische Fallstricke in Bezug auf die Vereinbarkeitsproblematik und Stellschrauben zur gerechten Rollenverteilung. Sie zielen darauf ab, Frauen zu bestärken, ihre Erwerbs- und Finanzbiografien in Einklang zu bringen, Rollenbilder zu hinterfragen, die eigenen Aspirationen zu verwirklichen und sich einen Vermögensgrundstock aufzubauen. Eine stimmige Balance zwischen Zeit, Sinn, Erfolg und Geld ist für alle Geschlechter ein lohnenswertes Ziel. Auch als Eltern sind wir gefordert, positive Rollenbilder vorzuleben. Deshalb ist unsere Veranstaltung offen für alle Interessierten! Die Soziologin Dr. Birgit Happel setzt sich als Referentin, Trainerin und Coach für Finanzielle Gleichstellung, Chancengerechtigkeit und die Professionalisierung der Finanziellen Bildung ein. Mit Geldbiografien® verknüpft sie Handlungs- und Strukturebenen und stellt Finanzielle Bildung in einen gesellschaftlichen und biografischen Kontext. Als Mitglied von UN Women Germany e.V. und als Partnerorganisation der Initiative Klischeefrei engagiert sie sich besonders für die wirtschaftliche Unabhängigkeit von Frauen. Eine Kooperation der vhs Aschaffenburg mit den Gleichstellungsstellen der Stadt Aschaffenburg und den Landkreisen Aschaffenburg und Miltenberg, Zonta Aschaffenburg e.V. und Zonta Alzenau e.V.

Kursnummer 133203
Kursdetails ansehen
Gebühr: gebührenfrei
Dozent*in: Dr. Birgit Happel
zurück zur Übersicht