Skip to main content

Knöbl, Caroline

Loading...
„Mensch, tanz Contact!“ - (Contact-Improvisation-Workshops 1)
Sa. 04.03.2023 11:00
Aschaffenburg

Contact Improvisation entstand um 1972 und erforschte Körperkontakt als physisches Ereignis. Daraus entwickelte sich eine durch Kooperation und Gemeinschaft getragene, sanft-verspielte bis akrobatische Tanztechnik und Tanzkultur. Die Workshops wenden sich an alle, die neugierig auf Contact Improvisation sind, oder als Erfahrene nochmals mit Zeit und Ruhe ihre Grundlagen vertiefen wollen. Wir erforschen spielerisch das Feld von Bewegung und Kontakt – ohne und mit Berührung. Wir beginnen mit unserem eigenen Raum, unserer Erdung, unserem Körperbewusstsein, unserem Spür-Sinn. Verbunden mit uns selbst wagen wir uns in die Begegnung, das Gewicht-Abgeben und Gewicht-Nehmen und das gemeinsame Bewegen in Kontakt. Im Workshop 1 geht es auf behutsame Weise darum, was in uns passiert, wenn wir in Kontakt gehen, und wie wir uns dabei in Bewegung sicher und vertraut fühlen.

Kursnummer 313013
Kursdetails ansehen
Gebühr: 25,00
Dozent*in: Caroline Knöbl
Tanze das Spiel mit dem Moment - Tanzimprovisation (Workshop 1)
Sa. 29.04.2023 11:00
Aschaffenburg
(Workshop 1)

Die beiden Workshops sind eine Annäherung an dieses weite Feld und wenden sich an Interessierte. Mensch beginnt da, wo er ist und geht mit dem, was sich zeigt. Unsere Haltung ist ohne Wertung, geführt von wahrnehmen. Wir befassen uns intensiv mit der Basis: Erdung, Selbst-wahrnehmung, Raum, Kontakt. So kann Freiheit und Sicherheit wachsen, dem Überraschenden Raum zu geben. Improvisieren bedeutet nicht, beliebig zu sein. Vielmehr lassen wir uns führen von dem, was sich körperlich spürbar in uns zeigt, während wir im Kontakt mit uns selbst und dem Aussen sind. Indem wir uns auf das Unerwartete einlassen, unterstützt uns die Improvisation in unserer Wachheit und Präsenz, und sie weckt die/den GestalterIn in uns. Neugier auf Forschen sowie Genuss an der Bewegung führt als roter Faden. Das Spektrum der Bewegung reicht vom vollen Einsatz mit ganzer Kraft bis hin zum Nichts tun. Workshop 1 (29.04.): tasten wir uns in diese Themen hinein Workshop 2 (24.06.): gehen wir in gleichen „Stoff“ tiefer und schauen feiner. In beiden forschen wir mit authentischer Bewegung und spielen mit Zeit, Tempo, Kraft, Raum. So entstehen kleine Tanzsequenzen alleine und in der Gruppe. Man kann sie einzeln buchen. Beim 2. ohne den ersten ist Tanzerfahrung sinnvoll.

Kursnummer 313018
Kursdetails ansehen
Gebühr: 28,00
Dozent*in: Caroline Knöbl
„Mensch, tanz Contact!“ - (Contact-Improvisation-Workshops 2)
Sa. 13.05.2023 11:00
Aschaffenburg

Contact Improvisation entstand um 1972 und erforschte Körperkontakt als physisches Ereignis. Daraus entwickelte sich eine durch Kooperation und Gemeinschaft getragene, sanft-verspielte bis akrobatische Tanztechnik und Tanzkultur. Die Workshops wenden sich an alle, die neugierig auf Contact Improvisation sind, oder als Erfahrene nochmals mit Zeit und Ruhe ihre Grundlagen vertiefen wollen. Wir erforschen spielerisch das Feld von Bewegung und Kontakt – ohne und mit Berührung. Wir beginnen mit unserem eigenen Raum, unserer Erdung, unserem Körperbewusstsein, unserem Spür-Sinn. Verbunden mit uns selbst wagen wir uns in die Begegnung, das Gewicht-Abgeben und Gewicht-Nehmen und das gemeinsame Bewegen in Kontakt. In Workshop 2 starten wir spielerisch aus der Bewegung in den Kontakt. Aus dem Spiel nähern wir uns der Begegnung, dem Spüren der anderen und dem Wahrnehmen des eigenen Körpers. Workshop 2 eignet sich sowohl als Vertiefung von Workshop 1, als auch eigenständig für den Einstieg in Contact Improvisation.

Kursnummer 313014
Kursdetails ansehen
Gebühr: 25,00
Dozent*in: Laura Bleimund
Tanze das Spiel mit dem Moment - Tanzimprovisation (Workshop 2)
Sa. 24.06.2023 11:00
Aschaffenburg
(Workshop 2)

Die beiden Workshops sind eine Annäherung an dieses weite Feld und wenden sich an Interessierte. Mensch beginnt da, wo er ist und geht mit dem, was sich zeigt. Unsere Haltung ist ohne Wertung, geführt von wahrnehmen. Wir befassen uns intensiv mit der Basis: Erdung, Selbst-wahrnehmung, Raum, Kontakt. So kann Freiheit und Sicherheit wachsen, dem Überraschenden Raum zu geben. Improvisieren bedeutet nicht, beliebig zu sein. Vielmehr lassen wir uns führen von dem, was sich körperlich spürbar in uns zeigt, während wir im Kontakt mit uns selbst und dem Aussen sind. Indem wir uns auf das Unerwartete einlassen, unterstützt uns die Improvisation in unserer Wachheit und Präsenz, und sie weckt die/den GestalterIn in uns. Neugier auf Forschen sowie Genuss an der Bewegung führt als roter Faden. Das Spektrum der Bewegung reicht vom vollen Einsatz mit ganzer Kraft bis hin zum Nichts tun. Workshop 1 (29.04.): tasten wir uns in diese Themen hinein Workshop 2 (24.06.): gehen wir in gleichen „Stoff“ tiefer und schauen feiner. In beiden forschen wir mit authentischer Bewegung und spielen mit Zeit, Tempo, Kraft, Raum. So entstehen kleine Tanzsequenzen alleine und in der Gruppe. Man kann sie einzeln buchen. Beim 2. ohne den ersten ist Tanzerfahrung sinnvoll.

Kursnummer 313019
Kursdetails ansehen
Gebühr: 28,00
Dozent*in: Caroline Knöbl
Loading...
zurück zur Übersicht
28.01.23 15:36:03