Skip to main content

Jung, Andreas

Reihe Aschaffenburger Energiesprechabende 2 SDG 13: Dachdämmung, Gebäudekühlung und Förderung der energetischen Maßnahmen
Do. 31.03.2022 19:00
Aschaffenburg

Die Wärmedämmung unserer Gebäude wird immer wichtiger. Das Dachgeschoss hat dabei eine besondere Bedeutung. Wer den CO2-Ausstoß verringern, Energie einsparen und ein gesundes und behagliches Wohnklima erreichen möchte, ist mit einer Reihe von Fragen konfrontiert. Dabei spielen bauphysikalische Randbedingungen wie Wärmedämmwert der Baustoffe oder Feuchteschutz und sommerlicher Hitzeschutz eine wichtige Rolle. Die Wahl des richtigen Dämmstoffes, der Dämmstoffdicke, die richtige Ebene der Dampfbremse sowie die praktische Umsetzung vor Ort sind weitere Kriterien dieses Vortrages. Außerdem: Dämmung auf den Sparren, unter und/oder zwischen den Sparren. Im zweiten Teil werden die die aktuellen Fördertöpfe im Bereich der energetischen Sanierung vorgestellt. Hier liegt der Fokus auf dem neuen großzügigen BEG (Bundesförderung für energieeffiziente Gebäude) das im vergangenen Jahr gestartet ist. Anmeldung erforderlich! Der Vortrag ist als Präsenzveranstaltung geplant. Sollte dies aufgrund der dann aktuellen Situation wegen Corona nicht möglich sein, wird er gestreamt bzw. findet er online statt. Sie erhalten dann kurz vor dem Termin die Zugangsdaten.

Kursnummer 162002
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Andreas Jung
Reihe Aschaffenburger Energiesprechabende 3 SDG 13: Heiztechnik im Wandel
Do. 19.05.2022 19:00
Aschaffenburg

Bis in die 80er-Jahre war die Auswahl einer Heizungsanlage recht einfach: als Wärmeerzeugungssystem wurde entweder ÖL, Gas- oder schon deutlich seltener auch Festbrennstoff-Systeme eingebaut. Wenn es heute um eine Heizung in einem Neubau oder im Sanierungsfall geht, dann haben die Hausbesitzenden nicht nur die Qual der Wahl zwischen verschiedenen weiteren Brennstoffen und Technologien zu entscheiden – sondern zunehmend werden Kombinationen der Systeme angewendet. Der Referent stellen die aktuell gängigsten Heiztechniken vor: Brennwerttechnik, Pellet-Feuerung, Stückholzfeuerung, Luft-, Wasser- und Sole-Wärmepumpen sowie Kombinationen mit Sonnenkollektoren, Photovoltaik-Anlagen oder modernen Kraft-Wärme-Kopplungssysteme. Des Weiteren wird auf die Vorgehensweise bei der Heizungsauswahl, Fördermöglichkeiten, Gebäudevoraussetzungen und die Heizlast eingegangen. Anmeldung erforderlich! Der Vortrag ist als Präsenzveranstaltung geplant. Sollte dies aufgrund der dann aktuellen Situation wegen Corona nicht möglich sein, wird er gestreamt bzw. findet er online statt. Sie erhalten dann kurz vor dem Termin die Zugangsdaten.

Kursnummer 162003
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Andreas Jung
zurück zur Übersicht