Skip to main content

Jacob, Prof. Dr. Frank

Geschichte Aschaffenburgs im 20. Jahrhundert
Do. 07.04.2022 16:30
Aschaffenburg

Aschaffenburg, die Spessart-Metropole, kann auf eine abwechslungsreiche Geschichte im 20. Jahrhundert zurückblicken. Das Ende des Ersten Weltkriegs stellte die Aschaffenburger Gesellschaft vor enorme Herausforderungen: 1918/19 wurde die Stadt zum Schauplatz der Novemberrevolution und der Bayerischen Räterepublik. Die politische und wirtschaftliche Stabilität der Weimarer Zeit war jedoch nicht von Dauer. Die Nationalsozialisten errichteten 1933 auch in Aschaffenburg ihre totalitäre Schreckensherrschaft. Erst nach dem Zusammenbruch 1945 erfolgte ein demokratischer und wirtschaftlicher Neubeginn. Im Mittelpunkt des Kurses stehen politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklungen, welche die Stadtgeschichte im so genannten „Zeitalter der Extreme“ geprägt haben und anhand ausgewählter Beispiele analysiert und erörtert werden. Kooperation Stadt- und Stiftsarchiv und vhs Aschaffenburg.

Kursnummer 131305
Kursdetails ansehen
Gebühr: 51,00
Dozent*in: Prof. Dr. Frank Jacob
zurück zur Übersicht