vhs-kontrovers: Menschenrechte im Fußball - Die WM in Russland

Vortrag mit Podiumsdiskussion

Korruption, Diskriminierung, Vertreibung: Seit Jahren ist die Berichterstattung über große Sportereignisse regelmäßig mit Diskussionen um die Aushöhlung von Menschenrechten verbunden. Deutlich wird das nun wieder bei der Fußball-WM 2018 in Russland. Steuergeld in Millionenhöhe versickerte in dunklen Kassen und schon während des Confederations Cups 2017 wurde die Versammlungsfreiheit stark eingeschränkt. Überdies werden Migranten und Homosexuelle massiv benachteiligt.

Wie sollten sich Demokratien dazu verhalten? Tore bejubeln und sonst wegschauen? Wie kann man die schwindende Zivilgesellschaft vor Ort stärken, ohne sich mit moralischem Überlegenheitsgefühl in den Vordergrund zu stellen? Der Referent lebt als Journalist und Buchautor in Berlin. An der Podiumsdiskussion beteiligen sich u. a. Amnesty International Aschaffenburg. Angefragt ist auch der DFB.

In Kooperation mit Amnesty International Aschaffenburg.


Dozent: Blaschke, Ronny

Beginn: Mi, 16.05.2018 19:00

vhs-Haus, Saal

Gebühr: 5,00 EUR


nach oben

vhs Aschaffenburg

Luitpoldstr. 2
63739 Aschaffenburg

Telefon & Fax

Telefon 06021/38688-0
Fax 06021/38688-20

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2018 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG